Teilzeitstudium

Mach dir das Studium, wie es dir gefällt

published: 30.11.2016

Künftig dürfen Studenten beim Lernen zeitlich flexibler sein: Es soll mehr Teilzeit- und Online-Angebote geben (Foto: ESB Professional/shutterstock.com) Künftig dürfen Studenten beim Lernen zeitlich flexibler sein: Es soll mehr Teilzeit- und Online-Angebote geben (Foto: ESB Professional/shutterstock.com)

"Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!" Es wäre doch schön, wenn Pippi Langstrumpf Lebensmotto aus der beliebten Kinderbuch-Reihe von Astrid Lindgren auch heute noch für uns gelten würde. Für die rund 2,5 Millionen Studierenden in Deutschland wäre ein Studium ideal, dass sich ganz nach ihren Zeitwünschen richtet. Doch dem ist leider nicht so, wie eine Analyse der Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ergab.


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 


Die Untersuchung bezieht sich hauptsächlich auf Teilzeitstudien. Hier ist das Angebot weitaus geringer als der Bedarf. So zeigt die Statistik, dass jeder fünfte Hochschüler sein Studium in Teilzeit absolviert. Nur etwa 4 Prozent nutzen jedoch ein entsprechendes Teilzeit- oder berufsbegleitendes Studiengang-Angebot. So müssen die allermeisten ihre Lebensumstände den Bedingungen des Studiums anpassen und nicht andersherum. Das wird gerade dann problematisch, wenn die Studierenden einem Nebenjob nachgehen oder ein Kind haben. Die bereits bestehenden Angebote sind dabei wenig attraktiv und werden daher kaum genutzt. Meist besteht das Angebot aus der halben Arbeitsbelastung und doppelten Studiendauer. Flexibilität ist dabei nicht gegeben.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die HRK empfiehlt jetzt allen Hochschulen, flexiblere Teilzeitstudienangebote zu schaffen. Die Förderung und der Ausbau des Online-Bereichs sei dabei ein wichtiger Faktor. So sollen verstärkt mediengestützte Lernformen eingesetzt werden. Auch Online-Studiengänge stehen auf der Agenda.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Probleme bei dem Vorhaben könnte es mit einem bestehenden Förder-Recht geben. Teilzeitstudierende haben derzeit keinen Anspruch auf BAföG. Hierfür muss das Studium die volle Arbeitskraft in Anspruch nehmen. Eine Neureglung wird von der HRK angemahnt. Ziel ist es, dass alle Studierenden die Möglichkeit auf ein flexibles, an ihre Lebensumstände angepasstes Teilzeit- oder berufsbegleitendes Studienangebot bekommen. Damit sich jeder das Studium machen kann, wie es ihm gefällt.


[Moritz Niehoff]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung