Fachhochschulen und HAWs

Zahl der Promotionen gestiegen

published: 12.05.2017

Die Zahl der Promotionen von Absolventen von Fachhochschulen ist bundesweit gestiegen (Foto: Poznyakov/Shutterstock.com) Die Zahl der Promotionen von Absolventen von Fachhochschulen ist bundesweit gestiegen (Foto: Poznyakov/Shutterstock.com)

Es gibt neue Daten zu Promotionen von Absolventen von Fachhochschulen sowie Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs) und zu Promotionen in kooperativen Promotionsverfahren. Das ergab eine Umfrage der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), die alle deutschen Universitäten zu den beiden Themenkomplexen für die Prüfungsjahre 2012 bis 2014 befragt hat. Bei den erfolgreich abgeschlossenen Promotionen von Absolventen von Fachhochschulen und HAWs an den Universitäten zeigt sich eine kontinuierliche Steigerung seit den 90-er Jahren.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Im Vergleich zu den Jahren 2009 bis 2011 beträgt der Anstieg über 30 Prozent. Ebenfalls wurde nach Regelungen gefragt, die einen diskriminierungsfreien Zugang zu Promotionen gewährleisten. Dabei bestätigten rund 90 Prozent der Universitäten, dass solche Regelungen in den universitären Hochschulordnungen existieren. Die Zahl der in einem kooperativen Verfahren abgeschlossenen Promotionen liegt in dem Zeitraum von 2012 bis 2014 bei 376. In diesem Verfahren sind Professoren von Fachhochschulen und HAWs als Betreuer, Gutachter und/oder Prüfer beteiligt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Es zeigt sich aber auch, dass eine systematische Institutionalisierung der Zusammenarbeit bei der Promotion bei weitem noch nicht flächendeckend verwirklicht ist. In die Befragung waren 146 promotionsberechtigte Hochschulen einbezogen, darunter 30 Kunst- und Musikhochschulen. Fragebögen sind von Hochschulleitungen und Fakultäten sowie Fachbereiche ausgefüllt worden. Mit wenigen Ausnahmen antworteten alle Universitäten und 710 von 872 Fakultäten und Fachbereiche.


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 



[PA]

Links

Hochschulrektorenkonferenz im Web

ANZEIGE

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung