Du hast in den Semesterferien viel Zeit, aber kein Geld? Probiere es mal mit einem etwas anderen Ferienjob (Foto: upslim/Shutterstock.com) Du hast in den Semesterferien viel Zeit, aber kein Geld? Probiere es mal mit einem etwas anderen Ferienjob (Foto: upslim/Shutterstock.com)
Semesterferien

Ferienjobs mal anders

Juhu, endlich Semesterferien. Du hast kein Geld für große Sprünge? Dann muss eine Verdienstquelle her. Damit du dich im Jobs nicht langweilst, haben wir hier fünf Tipps für dich.

Flugbegleiter/in

Für dich ist das Coolste am Urlaub der Flug hin und zurück? Dann probiere dich doch als Flight Attendant aus. Immer mehr Airlines suchen "Flying Students", also Studierende, die in Teilzeit als Flugbegleiter bzw. Stewardess arbeiten möchten. Die Ausbildung dauert sechs bis zwölf Wochen - je nach Airline. Dies wäre also in den Semesterferien machbar. Notwendig sind sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch sowie eventuell in Spanisch und Französisch. Gefragt sind außerdem: ein gepflegtes und ästhetisches Auftreten und ein gültiger Reisepass. Du solltest belastbar sein. Wenn du an Reisekrankheit leidest, ist dieser Job allerdings nicht zu empfehlen.
 


Arbeiten auf Festivals

Alle deine Freunde feiern auf Festivals, nur du sitzt zuhause, weil auf deinem Konto nur noch 30 Euro sind? Die Lösung: Arbeite doch einfach auf dem Festival. Die Möglichkeiten sind umfangreich. Du kannst ein paar Stunden Müll aufsammeln, hinter der Bühne Wasser an die Crew verteilen oder Promotion machen. Je nachdem, wie viel du vom Festival mitbekommen willst, fällt auch die Bezahlung aus. Wahrscheinlich wirst du für ein paar Stunden Arbeitsaufwand ein kostenloses Festival-Ticket, einen Verpflegungs-Gutschein und einen Anreisezuschuss erhalten.
 



Studentischer Hilfsjob

Du studierst Medizin, Psychologie oder Jura? Dann sollte es dir leichtfallen, einen gut bezahlten Ferienjob zu ergattern. Protokollanten und Zuarbeiter werden in diesen Bereichen ständig gesucht. Je mehr Erfahrung du hast oder je weiter du im Studium bist, desto höher fällt die Bezahlung aus.
 


Costumer Service bei Apple, Ebay und Co.

Du hast Lust, ins Ausland zu gehen, und mindestens drei Monate Zeit? Aber das Geld fehlt? Es gibt die Möglichkeit, im Kundenservice einer Firma, die im Ausland sitzt, zu arbeiten. Für Apple-User könnte Irland interessant sein. Apple Europe sitzt nämlich in Cork, Irland. Das Technologieunternehmen sucht kontinuierlich Leute für den Bereich Costumer Service. Du betreust dann in deiner Muttersprache Kunden. Im Unternehmen selbst wird jedoch meistens Englisch gesprochen. Sehr gute Englischkenntnisse sind also dringend erforderlich. Meist fängst du als so genannter Trainee an. Du wirst in den ersten Wochen eingearbeitet und dann auf die Kunden losgelassen.

Professioneller Katzenstreichler

Du hast dein soziales Leben aufgegeben und siehst deine Zukunft als verrückter Cat Lover? Lass dich dafür bezahlen: Werde professioneller Katzenstreichler in einer Katzenklinik in Irland. Du erhältst gut 2000 Euro Brutto dafür, dass du Katzen beschmust. Jedoch musst du eine Qualifikation haben, die vom irischen Veterinäramt anerkannt wird. Aktuell ist die Stelle leider besetzt. Du könntest dich jedoch als Ferienvertretung bewerben.
 


 

[Tara Bellut]

SemesterferienGeld verdienenZeitTippsFerienjobsAbwechslungalternative Nebenjobs