Uni Hamburg

Credit Points dank "Game of Thrones"

published: 04.08.2017

Fernsehen oder Uni? Fernsehen und Uni: 28 Studis der Uni Hamburg belegten im Juni ein Seminar zur Kult-Serie "Game of Thrones" (Foto: New vision/Shutterstock.com) Fernsehen oder Uni? Fernsehen und Uni: 28 Studis der Uni Hamburg belegten im Juni ein Seminar zur Kult-Serie "Game of Thrones" (Foto: New vision/Shutterstock.com)

Hast du es jemals bereut, nicht Geschichte oder Evangelische Theorie studiert zu haben? Falls nicht, könnte sich das beim Weiterlesen ändern. Denn an der Uni Hamburg hatten im Juni genau 28 Studis dieser beiden Fächer die Möglichkeit, ein Seminar über die Kult-Serie "Game of Thrones" (GoT) zu belegen. Das interdisziplinäre Blockseminar fand stilecht in einem Kloster statt. Über die Ergebnisse, die die Studis dort zusammen mit ihren beiden Profs erarbeitet haben, soll nun ein Buch veröffentlicht werden. Bleibt nur die Frage: Was lernt man in so einem Seminar überhaupt?

Kloster statt Seminarraum

Darstellung des Mittelalters, Frauenbilder und Stellenwert der Religion — dies sind laut Seminarbeschreibung einige der Hauptthemen, mit denen sich die 28 Studis im Seminar "Game of Thrones — Das Mittelalter in der Gegenwart" unter der Leitung von Mittelalterforscher Christoph Dartmann und Kirchenhistorikerin Barbara Müller beschäftigen. Die Voraussetzung zur Teilnahme deshalb: alle bisherigen GoT-Staffeln gesehen zu haben. Studierende, die dieses Kriterium erfüllen konnten und zudem etwas Glück beim Losverfahren hatten, fuhren vom 12.-14. Juni zum gemeinsamen Blockseminar ins Kloster Nütschau.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



Verzerrtes Bild einer ganzen Epoche?

Aber warum ausgerechnet GoT, mag man sich noch immer fragen. Zum einen, so die Seminarbeschreibung, sei die Forschung über die Serie sehr jung und bisher auf die Perspektive der Medien- und Kulturwissenschaften beschränkt — Historiker und Theologen waren bislang kaum am Start. Dabei ist das Mittelalter gerade in diesen beiden Wissenschaften ein zentrales Thema.


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 


Hinzu komme, so Dartmann im Interview mit dem "Hamburger Abendblatt", dass die Darstellung des Mittelalters in GoT sehr eindimensional sei — zu eindimensional. Die Darstellung bzw. der schlechte Umgang mit Frauen sowie die unhygienischen Zustände, die in der Serie vermittelt werden, würden der damaligen Realität nicht entsprechen und so einem Millionenpublikum ein verzerrtes Bild der Epoche vermittelt. Ziel des Seminars sei es deshalb gewesen, diese Unterschiede zwischen Realität und medialer Darstellung herauszuarbeiten.

Die Ergebnisse sollen demnächst in einem Buch veröffentlicht werden, damit sie jedem Fan (und allen Nicht-Fans) zugänglich sind. Wir sind gespannt, vertreiben uns die Wartezeit mit der siebten Staffel GoT, die gerade gestartet ist und überlegen uns das mit dem Theologie- und Geschichtsstudium vielleicht doch nochmal.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz





Die Autorin: Jana Schütt

Die Autorin: Jana Schütt

1993 geboren. Aufgewachsen in einem Dorf in Niedersachen zwischen Kühen und katastrophalen Busverbindungen – gelandet in der zweitgrößten Stadt Deutschlands. Dann ging es für Jana erstmal ab in die Werbung, als Texterin arbeiten. Inzwischen ist sie an der Uni Hamburg, um etwas über Soziologie und Medien- und Kommunikationswissenschaften zu lernen. Die Pointer-Autorin mag kein Gemüse, Kartoffelchips findet sie aber voll okay. Größter Traum: Niklas Luhmann auf einen Pfefferminztee treffen.

Mehr

Finde das Thema für deine Bachelorarbeit
Prokrasti­nieren ohne schlechtes Gewissen
Abinote oder Eignungstest?

Links

Zum Artikel "Game of Thrones – Lehrfach an Hamburgs Uni" auf abendblatt.de
Das "Hamburger Abendblatt" im Web
Beschreibung des Seminarfachs "Game oF Thrones — Mittelalter in der Gegenwart" im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung