Diskussionsreihe

Wie sieht die Hochschule der Zukunft aus?

published: 14.11.2017

An der Uni Witten/Herdecke findet eine Diskussionreihe über die Zukunft von Hochschulen statt (Foto: Universität Witten/Herdecke) An der Uni Witten/Herdecke findet eine Diskussionreihe über die Zukunft von Hochschulen statt (Foto: Universität Witten/Herdecke)

Wie sieht die Hochschule der Zukunft aus? Ist sie thematisch breit aufgestellt oder spezialisiert, privat oder staatlich organisiert? Online, offline oder hybrid? Liegt ihr Fokus in der Qualifizierung für den Arbeitsmarkt, der Persönlichkeitsbildung, der gesellschaftlichen Wirksamkeit, der Innovationskraft oder dem ökonomischen Gewinn von Hochschule und Alumni? Darüber diskutieren Vertreter von überwiegend privaten Hochschulen mit Studierenden und der Öffentlichkeit. Das Ganze findet im Rahmen eines Seminars und einer Diskussionsreihe in Witten statt. Dabei sind Kiron Open Higher Education, Cusanus Hochschule, FernUniversität Hagen, Maastricht University, SRH Higher Education und Universität Witten/Herdecke (UW/H) Jeder, der sich für das Thema interessiert, ist eingeladen.



Die öffentlichen Veranstaltungen:

16. November 2017, 17:30 bis 19 Uhr
Vincent Zimmer, Founder und Director of Business Development der Kiron Open Higher Education gGmbH

30. November 2017, 17:30 bis 19 Uhr
Prof. Dr. Silja Graupe, Vizepräsidentin der Cusanus Hochschule

14. Dezember 2017, 17:30 bis 19 Uhr
Prof. Dr. Ada Pellert, Rektorin der FernUniversität in Hagen

11. Januar 2018, 17:30 bis 19 Uhr
Prof. Dr. Martin Paul, Präsident der Maastricht University

25. Januar 2018, 17:30 bis 19 Uhr
Prof. Dr. Christof Hettich und Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Winterberg, SRH Higher Education GmbH

[PA]

Links

Universität Witten/Herdecke im Web
Cusanus Hochschule im Web
FernUniversität Hagen im Web
SRH Higher Education im Web
Maastricht University im Web
Kiron Open Higher Education im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung