Einstein-Ausstellung

Relativitäts-Theorie zum Anfassen

published: 30.11.2017

Bei der Ausstellung "Einstein inside" kannst du die Relativitätstheorie erfahren (Foto: Mirko Hannemann/Public Address) Bei der Ausstellung "Einstein inside" kannst du die Relativitätstheorie erfahren (Foto: Mirko Hannemann/Public Address)

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Diesen berühmten Satz sagte einst der wohl bekannteste Physiker der Welt, Albert Einstein. Er ist der Vater der Relativitätstheorie. Privatdozent Hans-Peter Nollert vom Institut für Astronomie und Astrophysik der Universität Tübingen rief anlässlich des 100. Jubiläums der allgemeinen Relativitätstheorie die interaktive Wanderausstellung "Einstein inside" ins Leben. Sie gastiert vom 22. November 2017 bis zum 6. Januar 2018 an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg). Pointer hat die Ausstellung für dich besucht.

Pointer vor Ort - Einstein inside Prof. Dr. Hans-Peter Nollert vom Institut für Astronomie und Astrophysik der Universität Tübingen rief anlässlich des 100. Jubiläums der allgemeinen Relativitätstheorie die interaktive Wanderaus Pointer vor Ort - Einstein inside

Pointer vor Ort - Einstein inside


Die Ausstellung versucht, dem Besucher mit 20 Exponaten, von denen man zehn vor Ort ausprobieren kann, die Relativitätstheorie näher zu bringen. So kann man sich unter anderem auf ein Ergometer setzen und mit Lichtgeschwindigkeit durch Tübingen fahren. Dabei erkennt man, dass, während man steht oder sich langsam bewegt, die Kanten der Häuser gerade sind. Je mehr man sich der Lichtgeschwindigkeit annähert, desto stärker krümmen sich die Konturen der Gebäude. Somit stimmen beide Aussagen, dass die Kanten der Häuser gerade und krumm sind. Dies ist ein Beispiel für Einsteins Relativitätstheorie: Alles ist relativ.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Wenn du mehr von der Ausstellung sehen, dir Vorträge anhören oder im Planetarium spannende Vorstellungen rund um Einstein erleben willst, dann besuche "Einstein inside". Bis zum 6. Januar gastiert sie noch in Hamburg. Nur zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Schau geschlossen. Es ist egal, ob du Vorkenntnisse hast oder nicht. Es ist für jeden etwas dabei. In der Zusammenarbeit mit dem Planetarium Hamburg, dem DESY und der Hamburger Sternwarte ist eine überaus interessante und informative Ausstellung entstanden.



[PA]

Links

"Einstein inside" im Web
HAW Hamburg im Web
Planetarium Hamburg im Web
Hamburger Sternwarte im Web
Das Desy im Web

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung