Werden Politiker wie Helmut Kohl durch das Fernsehen unterstützt? (Foto: Public Address)Tipps zum Nebenjob - so leidet das Studium nicht (Foto: shutterstock.com/wavebreakmedia)Teste mit Pointer dein Hochschulwissen (Foto: shutterstock.com/Lucky Business)(Foto: Public Address)Tempel in Tikal im heutigen Guatemala (Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/tausp/6929925618/in/photolist-4nCfmx-4i1rmZ-bynFsb-bCjX-4jzktu-55mVT7-a6ZBG7-55hFtZ-j7zJZY-oRBcP8-4nGiyw-4nGhYL-vv3K-55hJjM-5kWGfh-768Anc-D6j1x-6Vqozy-6VmjbZ-D6iQL-oRA5qz-55mTuS-D6iAn-9MaVHt-9BHdKY-D6jEt-D6iV6-6dnNTa-9MdHid-oRBad6-p94r3Q-9BH5SA-oi7186-D6jAr-D6jjK-D6iEQ-D6jgC-D6iyc-D6iu6-D6iKV-D6jpE-55hGwc-MjHLq-MjTHv-MjNuf-jd2wSg-55hFGz-6VmioV-D6j7v-9MaVE2" target="_blank">Maya Stadt Tikal (Guatemala)</a> von <a href="https://www.flickr.com/photos/tausp/" target="_blank">TausP.</a> lizensiert durch <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/" target="_blank">CC BY-ND 2.0</a>)Schimmelpilze - ständiger Mitbewohner in der Studentenbude? (Foto: Public Address)Mit dem richtigen Riecher zum Nobelpreis (Foto: shutterstock.com/Ollyy)

Studieren mit Kind

Zwischen Baby und Büchern

published: 09.02.2005

Mit Kind zu studieren, ist eine echte Herausforderung (Foto: shutterstock.com/Oksana Kuzmina) Mit Kind zu studieren, ist eine echte Herausforderung (Foto: shutterstock.com/Oksana Kuzmina)

Windeln wechseln und nebenbei ein Examen ablegen? Ein Leben zwischen Hörsaal und Wickeltisch erfordert enorme Disziplin. Viele Studierende sind dennoch zu diesem Schritt bereit. Welche Herausforderungen sie bewältigen und welche Fragen sie beantworten müssen, damit weder Baby noch Bücher zu kurz kommen, hat Unikosmos zusammengestellt.

Kind und Uni – wie schafft man das eigentlich?
Kati (28) studiert im sechsten Semester Psychologie. Eigentlich nimmt sie die Pille, doch nun ist es passiert. Sie ist schwanger. Ihr erster Gedanke: „Jetzt hat sich das Studium erledigt“. Doch nachdem sie sich beim Studentenwerk hat beraten lassen, ist Kati voller Elan: Sie wird Mutter und Diplompsychologin. Allerdings - so sehr Kati sich auch auf ihr Kind freut, sie hat Angst. Sind Studienbetrieb und Prüfungsordnungen überhaupt auf eine Studentin mit Kind eingerichtet? Was ist mit der Studienfinanzierung? Was ist mit ihrer Freizeit? Muss sie umziehen? Kati ist sich klar: Der geplante Studienverlauf gerät erst einmal durcheinander.

Andere Stadt, andere Zeit: Auch Jörg (30) kommt ins Grübeln, als seine Freundin ihm eröffnet, dass Nachwuchs unterwegs ist. „Jetzt ist knallhartes Zeitmanagement angesagt“, schießt es dem Hamburger Studenten durch den Kopf. Trotzdem überwiegt die Freude. Das werden sie schon schaffen. Schließlich sind sie zu zweit.

Der richtige Zeitpunkt
Gut sechs Prozent der Studierenden in Deutschland sind Eltern. Über die Hälfte der Kinder sind bis zu vier Jahre alt. Ganz nach dem Motto „besser jetzt als später“ planen viele Paare die Familiengründung bewusst während des Studiums ein. Will man sich dann später beruflich verwirklichen, sind die Kinder schon aus dem Gröbsten heraus. Die Mehrzahl der studierenden Eltern ist verheiratet oder lebt mit einem Partner zusammen. Jede vierte studierende Mutter ist allerdings allein erziehend.

Viele Studenten fühlen sich bereits mit ihrem normalen Stundenplan ausgelastet oder überfordert. Daher sollte jedem bewusst sein, dass ein Studium mit Kind nichts für schwache Nerven ist. Aber gibt es den idealen Zeitpunkt? Wohl kaum.

Anlaufstellen
Wer mit Kind studieren will, braucht Hilfe von außen. Geld und Betreuung für immatrikulierte Mütter und Väter gibt es bei vielen Stellen. Man muss nur hartnäckig nachfragen. Die ersten Anlaufstellen für Studierende in der Schwangerschaft sind die Sozialberatungsstelle des Studentenwerks und die Frauenbeauftragte der jeweiligen Hochschule.

Weitere Unterstützung für den Studienalltag mit Kind gibt es bei:
• Pro Familia
• Jugendamt
• Müttergenesungswerk
• Mutter-Kind-Stiftungen
• Verband alleinerziehender Mütter und Väter
• Interessenverband Unterhalt und Familie
• Deutscher Familienverband e.V.
• Tagesmütter Bundesverband für Kinderbetreuung in Tagespflege e.V.

Die meisten Beratungsstellen bieten umfassende Broschüren zum Thema „Studieren mit Kind“.

Wohin mit dem Nachwuchs?
Das Kind in jede Vorlesung mitzuschleppen, kann auf Dauer keine Lösung sein. Denn was man im Hörsaal nicht mitbekommt, muss man später nachlernen - und das kostet extra Energie. Es gibt an fast jeder Hochschule Einrichtungen zur Kinderbetreuung. Die Frauenbeauftragte hilft gerne weiter. Auch Kommunen, Kirchen und Selbsthilfeprojekte unterstützen beim Baby-Sitten. Eine andere Alternative ist die Tagesmutter. Sie betreut ein oder mehrere Kinder tagsüber in der eigenen oder auch in deiner Wohnung. Manche Studis versuchen, ihre Lehrveranstaltungen auf 2-3 Tage in der Woche zu legen, und spannen während dieser Zeit die Tagesmutter ein.

Wichtig ist es, trotz der knappen Zeit den Kontakt zu Kommilitonen nicht abreißen zu lassen. Für ein entspanntes Studium ist es unerlässlich, Ansprechpartner für Lerngruppen oder Referate zu kennen. Auch im Alltag mit Baby kann das Umfeld eine große Hilfe sein. Denn selten wohnen Eltern oder Großeltern am Studienort.

„Es ist eine große Erleichterung, wenn man einen Partner hat, der sich auch um das Kind kümmert“, sagt Jörg, dessen Tochter Emma jetzt siebeneinhalb Monate alt ist. Trotzdem ist es nicht immer leicht für ihn, Zeit für die Uni-Vorbereitungen zu finden. „ Wenn noch dringende Referate zu erledigen sind, stelle ich mir den Wecker schon mal auf halb sechs“, erzählt er. „Dann ist man natürlich abends kaputt und schläft fast gleichzeitig mit dem Kind ein.

Checkliste – rechtzeitig informieren und die richtigen Fragen stellen
Urlaubssemester:
• Wie lange kann ich mich vom Studium beurlauben lassen? Was passiert beim Urlaubssemester mit finanziellen Hilfen (z.B. BAFöG)? Welche Ansprüche entstehen neu? Muss ich bereits erhaltene Zahlungen zurückzahlen?
• Wann ist der beste Zeitpunkt für die Beurlaubung? Kann ich mir mit meinem Partner die Beurlaubungszeit teilen? Welche Unterlagen muss ich mitbringen?
• Ist eine rückwirkende Beurlaubung möglich?

Leistungen:
• Welche Ermäßigungen gibt es im Alltag für Studierende mit Kindern?
• Welche Leistungen erbringt mein Studentenwerk?
• Wo beantrage ich BAFöG, Kindergeld, Erziehungsgeld?
• Welche Leistungen gibt es bei Schwangerschaft, Geburt und danach von meiner Krankenkasse?
• Kann mein Kind in der studentischen Pflichtversicherung mit krankenversichert werden?
• Bekomme ich Wohngeld?
• Was ist mit der Übernahme von Betreuungskosten für mein Kindes?
• Gibt es eine Zuschüsse und Darlehen in Notlagen?
• Wie lange dürfen Krankschreibungen maximal dauern, ohne dass Zahlungen eingestellt werden?
• Bekomme ich als allein Erziehende(r) in der Prüfungsphase Unterstützung?
• Bekomme ich ein Studienabschlussdarlehen (Studentische Darlehnskasse e.V.)?

Emma (Foto: Frank Römer)Emma (Foto: Frank Römer)


Organisatorisches:
• Ist die Betreuung meines Kindes gesichert?
• Kann ich während der Beurlaubung aufgrund von Mutterschutz bzw. Elternzeit Seminarscheine, Praktika und Prüfungen machen?
• Gibt es Sonderregelungen für Prüfungen? Kann ich Fristen verlängern?
• Muss ich Wiederholungsfristen bei nicht bestandenen Prüfungen trotz der Beurlaubung einhalten?
• Muss ich Mindeststudienzeiten beachten?

Angebote:
• Verfügt mein Studentenwerk über Wohnungen oder Appartements für Studierende mit Kindern?
• Gibt es an meiner Uni einen Still- und Wickelraum?
• Existieren Hochstühle in der Cafeteria oder Mensa?
• Bietet die Uni einen Kindergarten oder besorgt mir eine Tagespflege?
• Bietet meine Uni spezielle Freizeitangebote für Eltern und Kind?
• Gibt es in der Bibliothek eine Spielecke?
• Wo finde ich Hilfe im Umgang mit Ämtern?
• Wo bekomme ich als ausländische(r) Studierende(r) Hilfe?
• Gibt es an meiner Uni Arbeitsgruppen mit studierenden Eltern? Finden regelmäßige Eltern-Kind-Aktivitäten statt?

Hilfe beim Studentenwerk
Wo beantrage ich was? Das Studentenwerk steht für klärende Gespräche zur Verfügung, bietet eine allgemeine Sozialberatung sowie psychotherapeutische Beratung an und steht dir in Rechtsfragen zur Seite. Die Studentenwerke haben in der Regel eigene Kinderbetreuungseinrichtungen oder unterstützen fremde Träger durch die unentgeltliche Bereitstellung von Räumen oder finanzielle Zuwendungen. Termine für Familien- und Schwangerenberatung können telefonisch vereinbart werden. Hier findest du weitere Informationen zu den Studentenwerken.

Wenn du all diese Fragen in deine Überlegungen und Planungen einbezogen hast, wenn du dich an die genannten Anlaufstellen gewandt hast und die für dich richtigen und relevanten Antworten gefunden hast, dann atme ein paar Mal tief durch. Klar – das Studieren mit Kind will organisiert sein. Doch Mutter oder Vater zu sein, ist auch und zwar in erster Linie etwas, auf das du dich freuen kannst.

Dass Jörg, der kurz vor seinem Abschluss in Lateinamerikastudien steht, schon Vater ist, sieht er vor allem positiv. „Seit meine Tochter Emma auf der Welt ist, arbeite ich weitaus effektiver“, resümiert er. Außerdem sei er als Student motivierter als vorher, weil er das Studium schnell abschließen will. „Ich möchte möglichst schnell ein geregeltes Einkommen haben, um Emma Sicherheit bieten zu können. Schließlich trage ich als Vater Verantwortung.“ Da sei das Studenten-typische Ausschlafen eben einfach nicht so wichtig.

[Melanie Eberlein/Heike Kevenhörster]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung