App Uniheld

Mit dieser App sparen Studis

published: 17.04.2018

Sparen ohne Aufwand: Die neue App Uniheld zeigt dir, wo du in deiner Stadt günstiger Kaffee trinken oder ins Kino gehen kannst (Foto: Syda Productions/Shutterstock.com) Sparen ohne Aufwand: Die neue App Uniheld zeigt dir, wo du in deiner Stadt günstiger Kaffee trinken oder ins Kino gehen kannst (Foto: Syda Productions/Shutterstock.com)

Als Studi zählt vor allem eins: Sparen, wann und wo immer man kann. Doch es ist gar nicht immer so leicht herauszufinden, wo man mit seinem Studi-Ausweis Dinge vergünstigt bekommt und somit sein BAföG schonen kann. Gut, dass dies dank der neuen App Uniheld nun ein Ende hat: Sie zeigt dir, wo du in deiner Stadt Rabatte und Angebote bekommst – von Kinogutscheinen über Smartphone-Tarife bis hin zum Mittagstisch.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Lokale sowie nationale Rabatte und Angebote

Entworfen wurde die App von Chuong Nguyen und Genia Lewitzki, die auch hinter der bekannten Plattform WG HELD stecken, die Getränke-Sponsoring für Studentenpartys organisiert. Was junge Menschen wollen, haben die beiden Jungs also schon längst kapiert. Mit Uniheld betreten sie nun neues Terrain und bieten Studis neben über 100 lokalen Händlern und Gastronomen auch exklusive, nationale Angebote von sechs Onlinepartnern an, darunter z.B. Urlaubsguru oder Pizza.de.

Darüberhinaus dient Uniheld auch als digitaler Studentenausweis bei exklusiven Partner, sodass Studis auch offline die besten Angebote in ihrer Stadt nutzen können. Die App ist natürlich für alle Studis kostenlos – finanziert wird sie über die Unternehmen, die dem Start-up eine Gebühr dafür zahlen, wenn Studis etwas bei ihnen kaufen.

Wenn du dir die App Uniheld nun downloaden möchtest, findest du hier den Weg zum Apple Store (IOS-Version) sowie zum Google Play Store (Android-Version). Viel Spaß beim Sparen!

Die Autorin: Jana Schütt

Die Autorin: Jana Schütt

1993 geboren. Aufgewachsen in einem Dorf in Niedersachen zwischen Kühen und katastrophalen Busverbindungen – gelandet in der zweitgrößten Stadt Deutschlands. Dann ging es für Jana erstmal ab in die Werbung, als Texterin arbeiten. Inzwischen ist sie an der Uni Hamburg, um etwas über Soziologie und Medien- und Kommunikationswissenschaften zu lernen. Die Pointer-Autorin mag kein Gemüse, Kartoffelchips findet sie aber voll okay. Größter Traum: Niklas Luhmann auf einen Pfefferminztee treffen.

Mehr

Weibliche Auszubildende verdienen weniger
Welche Unis siegen im NTU Ranking?
Studis wird Karriere weniger wichtiger

Links

Die App Uniheld downloaden
Urlaubsguru im Web
Pizza.de im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung