MINT-Umfrage

Was bewegt die Tech-Studis?

published: 08.05.2018

Die Studierenden bevorzugen Jobs in der IT-, Technologie- und Automobilindustrie (Foto: Stock-Asso/Shutterstock) Die Studierenden bevorzugen Jobs in der IT-, Technologie- und Automobilindustrie (Foto: Stock-Asso/Shutterstock)

Wie sieht der perfekte Arbeitsplatz aus? Wie stehen Studierende zu Mobilität und Unternehmensgründung? Der Wirtschaftsdienstleister Deloitte hat jetzt mit seinem MINT-Talent Monitor 2018 die Ergebnisse einer Umfrage veröffentlicht. Die studentischen Teilnehmer waren für die MINT-Fachrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik eingeschrieben. Den zukünftigen Arbeitnehmern aus dem MINT-Sektor wurden Fragen zur Arbeitsplatzwahl, Unternehmensgründung und Mobilität gestellt.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Arbeitsplatzwahl:

Wie sieht der perfekte Arbeitsplatz für die meisten MINT-Studierenden aus? Gut bezahlt, sicher und inhaltlich interessant sollte er sein, am liebsten bei einem mittelständischen Unternehmen in der Technologiebranche oder Automobilindustrie. Kleine Unternehmen, öffentliche Behörden und Crowdfunding-Plattformen kommen am wenigsten in Frage. Eine Festanstellungen wünschen sich über 80 Prozent, eine klare Vorliebe bei den Arbeitszeiten gibt es nicht. Knapp die Hälfte bevorzugen einen traditionellen festen Arbeitsort, nur etwa zehn Prozent erhoffen sich völlig ortsungebundene Arbeit. Insgesamt fühlen sich fast 90 Prozent auf die Arbeitswelt gut oder zumindest ausreichend vorbereitet. Dabei sehen sie sich allerdings vorrangig technologisch und ethisch gewappnet, weniger betriebswirtschaftlich und rechtlich.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Unternehmensgründung:

Über 40 Prozent der Studierenden aus dem MINT-Sektor könnten sich vorstellen, ein Start-up zu gründen. Eine konkrete Idee dafür haben sie jedoch selten. Zwei Drittel haben sogar überhaupt keine Vorstellung, womit sie ein Unternehmen gründen sollen. Die vorrangige Motivation für ein Start-up wären besonders die neue Geschäftsidee und die Selbstverwirklichung. Für 40 Prozent ist jedoch das finanzielle Risiko eine große Abschreckung, diesen Schritt zu wagen. Über 50 Prozent wünschen sich umfassendere staatliche Förderprogramme. Genauso viele Studierende würden aber bei der Umsetzung auch eine Unterstützung durch Experten begrüßen. Um die Digitalisierung in Deutschland voranzutreiben, müsse laut den Befragten besonders die digitale Infrastruktur weiter ausgebaut werden.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Mobilität:

Jeder zweite Student ist für das Studium aus seiner Heimatstadt weggezogen, hauptsächlich, da der Studiengang dort nicht angeboten wurde. Die Attraktivität des Wohnortes und die Reputation der Universität waren für ungefähr ein Drittel der Befragten ein Grund für den Umzug. Für ihre Arbeitsstelle würden 90 Prozent den Wohnort wechseln, und fast 60 Prozent würden auch ins Ausland gehen. Die englischsprachigen Länder sind dabei am beliebtesten, bevorzugte Städte sind London und New York. Trotz der Tendenz zum Westen sehen die meisten Studierenden die technologische Zukunft in Asien.

Für die Umfrage wurden 860 Studierende befragt, vorrangig aus den Bereichen Ingenieurswissenschaften (45 Prozent) und Naturwissenschaften (30 Prozent). Geringer vertreten waren die Informatiker mit 21 Prozent und die Mathematiker mit vier Prozent.

[Finn Wischer]

Links

Der MINT-Talent Monitor 2018 im Web
Die Firma Deloitte im Web

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung