"Add-on Fellowships"

Förderung für Nachwuchs­wissenschaftler

published: 23.05.2018

Bis zum 18. Juli können sich Nachwuchswissenschaftler um "Add-on Fellowships" der Joachim Herz Stiftung bewerben (Foto: zimmytws/Shutterstock.com) Bis zum 18. Juli können sich Nachwuchswissenschaftler um "Add-on Fellowships" der Joachim Herz Stiftung bewerben (Foto: zimmytws/Shutterstock.com)

Arbeitest du gerade an deiner Doktorarbeit oder bist du ein Postdoc an einer deutschen Forschungseinrichtung? Mit den "Add-on Fellowships" unterstützt die Joachim Herz Stiftung junge Menschen wie dich, deren Arbeit einen interdisziplinären Bezug hat – entweder im Bereich der ökonomischen Forschung oder den Life Sciences. Die Förderung beträgt insgesamt bis zu 12.500 Euro. Die Fellowships sind keine Grundförderung, sondern dienen der fachübergreifenden Forschung und Weiterbildung.

Bis zum 18. Juli 2018 können sich Nachwuchswissenschaftler aus den Natur- und Wirtschaftswissenschaften um "Add-on Fellowships" bewerben. Die Förderung beginnt im November 2018 und umfasst zwei Jahre. Dabei handelt es sich um eine Zusatzförderung, mit der sie Konferenzbesuche, Auslandsaufenthalte und technische Hilfsmittel finanzieren können. Fellows mit Kindern erhalten bis zu 3.000 Euro zusätzlich, mit denen sie zum Beispiel die Kinderbetreuung während eines Konferenzbesuchs finanzieren können. Zudem finden Fellow-Treffen statt, um den direkten Austausch untereinander zu fördern. Dafür stehen zusätzliche Mittel zur Verfügung.

[PA]

Links

Weitere Infos zu den "Add-on Fellowships"
Joachim Herz Stiftung im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung