Video-Umfrage

Frauen in der IT

published: 05.07.2018

Pointer-Reporterin Julia wollte auf der CEBIT wissen, wie man mehr Frauen für die Informationstechnologie begeistern kann (Foto: Kevin Hackert/Public Address) Pointer-Reporterin Julia wollte auf der CEBIT wissen, wie man mehr Frauen für die Informationstechnologie begeistern kann (Foto: Kevin Hackert/Public Address)

Unter vier Informatik-Studienanfängern sind drei Männer und nur eine Frau. Später im Beruf liegt das Lohngefälle zwischen männlichen und weiblichen IT-Spezialisten bei bis zu 25 Prozent. Um herauszufinden, woran das liegen könnte, hat sich Pointer-Reporterin Julia auf der CEBIT in Hannover unter den Ausstellern umgehört. Dort hat sie auch Ideen gesammelt, wie man in Deutschland mehr Frauen für eine Karriere in der IT gewinnen könnte. Hier ist unser Video - viel Spaß beim Anschauen!

Frauen in der IT - Pointer fragt nach


Lösungsansätze für das Ungleichgewicht werden in der IT-Branche zwar händeringend gesucht – doch wirklich effektiv gestaltet sich das noch nicht. Ideen wie spezielle MINT-Frauenstudiengänge, die ihre Pflichtveranstaltungen unter anderem an Kita-Öffnungszeiten anpassen, sind zwar erste Ansätze. Doch der internationale Vergleich mit anderen Staaten macht deutlich, dass Deutschland hinterherhinkt. Das zeigt eine aktuelle Studie der Entwickler-Plattform Honeypot, bei der 41 OECD- und EU-Länder in Bezug auf Frauen in der IT verglichen wurden. Während in vielen Staaten der Prozentanteil von Frauen im IT-Sektor und ihre Bezahlung zunehmend steigen, ändert sich in Deutschland wenig. Unter den Fachkräften der IT-Branche sind nur knapp 17 Prozent weiblich. In anderen Staaten wie Bulgarien ist der Anteil mit gut 30 Prozent deutlich höher.


 
Anzeige
Werbung

Die passende Strategie bringt uns voran
Bei der Techniker schaust du nach vorn. Du treibst Innovationen voran, bist kreativ und entwickelst passende Strategien. So begleitest du die größte Krankenkasse Deutschlands auf dem Weg zum digitalen Vorreiter im Gesundheitswesen.

 


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Auch die geschlechtsspezifischen Lohnunterschiede sind alarmierend. Das durchschnittliche Jahreseinkommen einer deutschen Programmiererin liegt bei etwa 36.000 Euro, während das Durchschnittseinkommen in der deutschen IT-Branche insgesamt gut 11.000 Euro darüber liegt. Dies entspricht einem Lohngefälle von 25 Prozent – der schlechteste Wert in ganz Westeuropa. In Frankreich oder Belgien ist die Lohnlücke mit 11,8 Prozent weniger als halb so groß. Zwar ist es kein Geheimnis, dass es in fast allen Berufen ein Lohngefälle zwischen Männern und Frauen gibt. In der deutschen IT-Branche ist dieser Lohnunterschied aber sogar höher als das allgemeine durchschnittliche Lohngefälle. Die Chancen auf Gleichberechtigung scheinen in der IT also noch geringer zu sein als in anderen Berufen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Wie findest du unser Video? Was gefällt dir gut, was haut dich nicht so um? Wir sind gespannt auf deine Ideen, wie die Filme noch besser werden können. Vielleicht hast du ja auch Vorschläge, wie man die Rolle von Frauen in der IT-Branche verbessern kann. Gehe gerne zum Pointer-YouTube-Channel und schreibe einen Kommentar!


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 

Der Autor: Jonas Bickel

Der Autor: Jonas Bickel

Leben, wo andere Urlaub machen: Jonas ist auf der Nordseeinsel Föhr aufgewachsen. Jeden Tag am Meer zu sein, ist zwar schön. Früh war aber klar: Journalismus auf der Insel - da kommt man nicht weit. Also nach dem Abitur ab in die Medienstadt Hamburg, wo Jonas seit 2015 Politikwissenschaft studiert. Für Pointer schreibt er oft über seine großen Hobbys: Sport - insbesondere Fußball - und Gaming.

Mehr

Wie Algorithmen die Gesellschaft verändern
Was ist "Dota Auto Chess"?
Wie bezahlen wir in Zukunft?

Links

CEBIT im Web

pointerde
YouTube

Pointer (566 Videos)

Willkommen auf dem Channel von Pointer – Deutschlands Infotainment-Portal für Studierende. Was dich hier erwartet? Eine verdammt tolle Video-Mischung aus Studi-Umfragen, Reportagen und Portraits – aber auch Interviews mit internationalen Musiker*innen, Sportler*innen und Politiker*innen. Was Rita Ora, Fabian Hambüchen und Christian Lindner gemeinsam haben? Sie standen alle bereits vor unserer Kamera. Nice? Nice! Und damit wir dich weiterhin mit neuen spannenden Themen unterhalten können, ist unser fantastisches Team aus jungen Reporter*innen und Vlogger*innen ständig für dich unterwegs. Überzeugt? Na dann: Abonnier jetzt unseren Kanal und stay tuned. Noch mehr Studi-Content findest du auf unserer Website: https://www.pointer.de/

1.397.971 Aufrufe

1.284 Abonnenten

0 Kommentare

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung