Semesterferien

Ferienjob-Grenzen beim BAföG

published: 12.08.2018

Wieviel Geld darfst du zum BAföG dazuverdienen?  (Foto: BATMANV/Shutterstock.com) Wieviel Geld darfst du zum BAföG dazuverdienen? (Foto: BATMANV/Shutterstock.com)

Du erhältst BAföG und willlst in den Semesterferien so viel Geld wie möglich dazuverdienen? Dann solltest du dir über die gesetzlich vorgeschriebene finanzielle Grenze im Klaren sein. Bei BAföG-Empfängern liegt die Hinzuverdienstgrenze bei abhängiger Beschäftigung bei 5.400 im Jahr oder 450 Euro. Mehr solltest du nicht erarbeiten, denn sonst droht eine BAföG-Kürzung.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Bei selbständiger Arbeit liegt die Grenze niedriger: Dann darfst du nur bis zu 4.410 Euro Gewinn vor Steuern erwirtschaften, was pro Monat 367,50 Euro entspricht. Aufpassen solltest du auch, wenn du bereits eine Ausbildung oder ein Studium hinter dir hast und noch Kindergeld bekommst. Dann kannst du nur 20 Stunden pro Woche arbeiten, ohne dein Kindergeld zu gefährden.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung