Studierende in Südafrika haben Bio-Ziegelsteine aus Urin produziert (Foto: UCT News/ CC BY-ND 4.0) Studierende in Südafrika haben Bio-Ziegelsteine aus Urin produziert (Foto: UCT News/ CC BY-ND 4.0)
University of Cape Town

Studenten produzieren Ziegelsteine aus Urin

Nachhaltig und umweltfreundlich: An der University of Cape Town (UCT) haben Master-Studierende Bio-Ziegelsteine aus Urin entwickelt. Der natürliche Prozess der Herstellung erfolge per "mikrobialer Carbonat-Ausfällung", so Supervisor Dr. Dyllon Randall. Die Idee dazu hatten Suzanne Lambert, eine Master-Studentin im Bauingenieurwesen, und der Student Vukheta Mukhari. Betreut wurden sie bei ihrem Projekt von Professor Hans Beushausen.
 


Die Studenten sammelten Urin in speziell geschaffenen Urinalen auf den Herrentoiletten im Ingenieurstrakt der Uni, den sie mit lockerem Sand vermischten. Dann wurde dies mit Bakterien versetzt. Enzymatische Reaktionen und chemische Prozesse führten dann zur Entstehung der Ziegelsteine. Die Uni feiert die Entwicklung als Durchbruch in der Abfall-Aufbereitung.
 


StudentenZiegelsteineUrinnachhaltigumweltfreundlichUniversity of Cape TownUCTBio-Ziegelsteinemikrobiale Carbonat-Ausfällung

Die Autorin: Heike Kevenhörster
Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Karateka, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.