Wohnen in Köln

Sollen Studenten in Flüchtlings­heime ziehen?

published: 15.11.2018

In Köln hat ein Politiker vorgeschlagen, wohnungssuchende Studierende in leerstehenden Flüchtlingsunterkünften unterzubringen (Foto: Traveller Martin/Shutterstock.com) In Köln hat ein Politiker vorgeschlagen, wohnungssuchende Studierende in leerstehenden Flüchtlingsunterkünften unterzubringen (Foto: Traveller Martin/Shutterstock.com)

Bezahlbare Studentenzimmer oder günstige Wohnungen für Studierende sind Mangelware - nicht nur in Großstädten, sondern in fast allen Hochschulstädten in Deutschland. Studentenheime sind ausgebucht und haben lange Wartelisten. Notschlafplätze von Studierendenwerken, die Erstsemestler ohne Bleibe auf Fluren, in Turnhallen oder Wohnwagen unterbringen, sind zu Beginn des Wintersemesters kein seltenes Bild. Ein Kommunalpolitiker aus Köln hat jetzt eine Idee, wie das Problem entschärft werden könnte: Er fordert, dass wohnungssuchende Studis in Flüchtlingsheime ziehen sollen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Torsten Ilg, früher AfD-Politiker und jetzt Mitglied der Freien Wähler Köln, verweist darauf, dass in dem von ihm vertretenen Bezirk Rodenhagen solche Unterkünfte leerstehen. Der gelernte Filmschnittmeister spricht von etwa 1300 ungenutzten Reserveplätzen für Geflüchtete, die für eine Nutzung durch Studierende freigegeben werden sollten. Zudem gebe es im Stadtteil eine gute Anbindung an den Öffentlichen Personen-Nahverkehr. "Die Mieten explodieren. Wir dürfen unsere Studenten nicht schlechter behandeln als Geflüchtete", sagte Ilg laut "lokalkompass.de". Das Thema sei äußerst dringlich.
 

Facebook Post

FREIE WÄHLER Antrag zur Unterbringung von Studenten in Flüchtlingsheimen angenommen. Danke für die (knappe) Mehrheit gestern.

November 13, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Posts von Facebook auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Facebook übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

]


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Studenten haben keine Lust mehr, Weihnachtsmann zu spielen
Neues Zulassungs­system zum Medizin­studium
eSports1: Erster Sender für E-Sport

Links

Torsten Ilg bei Facebook

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung