Handball als Berufsfeld? An der Sporthochschule Köln kann man ein Zertifikatstudium zum European Handball Manager absolvieren (Foto: Dziurek/Shutterstock.com) Handball als Berufsfeld? An der Sporthochschule Köln kann man ein Zertifikatstudium zum European Handball Manager absolvieren (Foto: Dziurek/Shutterstock.com)
Deutsche Sporthochschule Köln

Handball-Management studieren?

Du bist Handball-begeistert? Hast du schon mal überlegt, den Sport zu deinem Beruf zu machen und beispielsweise Handball-Management zu studieren? Während der laufenden Handball-Weltmeisterschaft haben jetzt die Europäische Handball Föderation (EHF) und die Deutsche Sporthochschule Köln ihre Zusammenarbeit zur Ausbildung von Handballmanagern in Europa bis mindestens 2021 verlängert. Das Zertifikatsstudium zum European Handball Manager ist eine einjährige berufsbegleitende Weiterbildung, die Grundlagen in den Bereichen Ökonomie, Management, Governance, Recht, Marketing und Kommunikation beinhaltet. Das Angebot wird alternierend in deutscher und englischer Sprache angeboten. Am 1. Juni 2019 nimmt der nächste Jahrgang das Studium auf. Bewerbungen für den kommenden Jahrgang können noch bis zum 30. April 2019 eingereicht werden.
 


Bereits 73 Teilnehmende wurden zum Zertifikatsstudiengang "European Handball Manager" zugelassen - davon ein Drittel Frauen -, seit sich der Europäische Handballverband und die Deutsche Sporthochschule Köln vor vier Jahren auf eine Zusammenarbeit einigten. Das Ziel: Handball-Managerinnen und Handball-Manager aus europäischen Vereinen, Verbänden und Ligen aus- und weiterzubilden. 89 Prozent haben das Studium bisher erfolgreich abgeschlossen. Die Studierenden kommen vorwiegend aus ganz Europa, aber im aktuell laufenden Jahrgang haben auch zwei Interessierte aus den USA und Australien das Studium aufgenommen. Sie wollen es im Mai erfolgreich abschließen.
 


In den zurückliegenden vier Jahren wurde das Studium systematisch um E-Learning Angebote und spezifische Lehrbriefe für das Selbststudium weiterentwickelt, um die Manager in den europäischen Handballsport-Organisationen noch besser auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten. Während Aus- und Weiterbildungs-Programme für Schiedsrichter und Trainer seit vielen Jahren bestehen und durch entsprechende Lizenzen etabliert sind, gilt dies für den Managementbereich bisher noch nicht.
 

HandballManagmentStudiumHochschuleUniversitätSport