Untersuchung

So beliebt ist Deutschland bei internationalen Studenten

published: 15.08.2019

Deutschland ist unter den nicht-englischsprachigen Ländern das beliebteste Gastland für ausländische Studenten (Foto: Lucky Business/Shutterstock.com) Deutschland ist unter den nicht-englischsprachigen Ländern das beliebteste Gastland für ausländische Studenten (Foto: Lucky Business/Shutterstock.com)

Unter den nicht-englischsprachigen Ländern hat sich Deutschland zum beliebtesten Gastland für internationale Studenten entwickelt. Laut dem Bericht Bericht "Wissenschaft weltoffen 2019" waren in der Bundesrepublik nach den USA, Großbritannien und Australien im Jahr 2016 die meisten ausländischen Studierenden eingeschrieben. Über die Untersuchung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) berichtete vorab die Nachrichtenagentur dpa.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Im Jahr 2016 studierten demnach fast 252.000 Studierende, die außerhalb von Deutschland ihr Abitur gemacht hatten, an Hochschulen hierzulande. Dies entspricht einem Plus von 16.000 im Vergleich zum Vorjahr. In Frankreich waren etwa 6000 weniger ausländische Studenten eingeschrieben. Im Wintersemester 2017/2018 studierten sogar 282.000 internationale Studierende in Deutschland. Besonders attraktiv ist die Bundesrepublik für Studenten aus China. 2018 waren 37.000 Chinesen an deutschen Hochschulen eingeschriebenen. Aus Indien kamen 17.300 Studenten, aus Österreich 11.100, aus Russland 10.800, aus Italien 8900 und aus Syrien 8600.


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 






[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung