7. Studentischer Soziologiekongress

"Tatort"-Schauspieler Martin Brambach zu Gast an der Uni Bochum

published: 10.09.2019

Der Schauspieler Martin Brambach besucht im Rahmen des 7. Studentischen Soziologiekongresses die Ruhr-Universität Bochum (Foto: Public Address Presseagentur) Der Schauspieler Martin Brambach besucht im Rahmen des 7. Studentischen Soziologiekongresses die Ruhr-Universität Bochum (Foto: Public Address Presseagentur)

Vom 19. bis zum 22. September findet der 7. Studentische Soziologiekongress unter dem Motto "Grenzenlos leben?! – Interdisziplinär denken" an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) statt. Studierende aus ganz Deutschland stellen in Form von Vorträgen ihre Forschungsarbeiten vor. Diesmal zu Gast: Schauspieler Martin Brambach, bekannt aus der Krimireihe "Tatort". Im Rahmen einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung gibt Brambach einen Einblick in seine persönlichen Grenzerfahrungen, seine Jugend in der DDR und den Umzug nach Westdeutschland Anfang der 80er Jahre. Die Diskussion bildet den Abschluss des Kongresses und findet am Sonntag um 11 Uhr im Hörsaal GD 20 statt, der Eintritt ist frei. Tickets für den Kongress kosten 15 Euro. Mehr Informationen zu den verschiedenen Vorträgen findest du im Programm. Gefördert wird die Veranstaltung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Links

Zur Webseite des 7. Studentischen Soziologiekongresses
Zum Programm des Soziologiekongresses
Zur Webseite der RUB

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung