Plakatwettbewerb

"Ich studiere - was geht mich Forschung an?"

published: 10.10.2019

Mit dem Plakatwettbewerb für Design-Studierende fragt das Deutsche Studentenwerk gemeinsam mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft, was Forschung für die Studierenden bedeutet (Foto: Solis Images/Shutterstock.com) Mit dem Plakatwettbewerb für Design-Studierende fragt das Deutsche Studentenwerk gemeinsam mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft, was Forschung für die Studierenden bedeutet (Foto: Solis Images/Shutterstock.com)

Welchen Stellenwert haben Wissenschaft und Forschung in Studium und Alltag von Studierenden? Was ist Forschung für sie – Pflicht, Kür, Alltag oder fernes Ziel? Würden Studierende gerne in ihrem Studium mehr forschen? Was würden sie gerne erforschen und warum? Mit seinem aktuellen Plakatwettbewerb für Design-Studierende fragt das Deutsche Studentenwerk (DSW) gemeinsam mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), was Forschung für die Studierenden von heute bedeutet.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Den neuen Plakatwettbewerb loben DSW und DFG gemeinsam aus. Er ist eingebettet in die DFG-Kampagne "DFG2020 – Für das Wissen entscheiden". Mit dieser Kampagne will Deutschlands größte Forschungsförderorganisation für eine freie und erkenntnisgeleitete Forschung werben – unter anderem mit dem Hashtag #FürDasWissen in sozialen Netzwerken.

Bis zum 3. November kannst du dich beim Wettbewerb anmelden (Grafik: tschajka.de)Bis zum 3. November kannst du dich beim Wettbewerb anmelden (Grafik: tschajka.de)

Der Wettbewerb wird zum beginnenden Wintersemester 2019/2020 an allen staatlichen und staatlich anerkannten Design-Hochschulen bundesweit ausgeschrieben. Teilnehmen können Studierende der Fächer Grafik-Design, Kommunikationsdesign und Visuelle Kommunikation. Bis zum 3. November kannst du dich hier anmelden. Weitere Infos findest du hier.

Eine fünfköpfige Fachjury verteilt insgesamt 10.000 Euro Preisgeld. Zusätzlich vergibt die Deutsche Forschungsgemeinschaft einen Sonderpreis in Höhe von 3.000 Euro. Die 29 besten Plakate touren zwei Jahre lang durch Deutschland und werden in verschiedenen Studenten- und Studierendenwerken ausgestellt. Gefördert wird der Wettbewerb vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Langjähriger Kooperationspartner ist das Museum für Kommunikation Berlin.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Plakate kann man digital über ein Online-Formular beim Deutschen Studentenwerk einreichen. Die Jury trifft eine Vorauswahl, und voraussichtlich Ende März 2019 werden aus dieser "Shortlist" die besten Plakate gekürt. Die Preisverleihung findet am Montag, 22. Juni 2020, im Museum für Kommunikation Berlin statt.

[PA]

Links

Weitere Infos zum Wettbewerb
Zur Anmeldung

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung