Studi-Tipps

6 Tipps, wie du in deinen Studienunterlagen Ordnung hältst

published: 06.01.2020

Ordnung hilft dir im Studium enorm (Foto: Stock-Asso/Shutterstock.com) Ordnung hilft dir im Studium enorm (Foto: Stock-Asso/Shutterstock.com)

Auch wenn ein Genie das Chaos regiert, ist es wichtig, in seinem Studentenleben stets Ordnung zu halten. Die Studienunterlagen sind da keine Ausnahme: Wer Struktur in seinen Unterlagen und auf dem Schreibtisch hat, kann viel strukturierter und effektiver lernen. Deswegen haben wir sechs Tipps für dich, wie du unübersichtliche Kritzeleien, endlose Zettelstapel und vergessene Hausaufgaben erfolgreich vermeidest.

1. Halte deinen Schreibtisch sauber und geordnet

Der offensichtliche Punkt zuerst: Dein Arbeitsplatz sollte die Möglichkeit zum Arbeiten bieten und nicht als Ablagefläche für alles Mögliche dienen. Wie sollst du effektiv arbeiten können, wenn du ständig Zettelberge durchsuchen und alles von links nach rechts und wieder zurück räumen musst? Viel besser ist es, wenn nur das Nötigste auf dem Tisch liegt. Das bedeutet auch, dass du Essen und Trinken möglichst vom Arbeitsplatz fernhältst. Essen lenkt nicht nur vom Arbeiten ab, sondern es besteht auch die Gefahr, dass man mit seiner Verpflegung die Unterlagen beschmutzt. Leg also lieber Essens- und Trinkpausen ein, die du abseits deines Schreibtisches wahrnimmst. 

Instagram Post

Hallöchen ?? Ich arbeite noch die Fälle aus dem Rep nach & dann geht’s nach draußen ?? Ich gehe die Lösungen der Fälle zusammen mit den Vertiefungshinweisen durch und schreibe mir alle Probleme aus dem Fall auf. Dann ergänze ich mir die Übersichten mithilfe des Skripts und dem Fall und am Ende hat man ganz schön viele Zettel zum Lernen ???? #jura #jurastudent #student #lawstudent #law #study #motivation #examen2020 #rep #examen #examensvorbereitung #home #homeoffice #work #workplace #schreibtisch #lieblingsplatz #sonntag #wochenende

— anna_lawstudent August 25, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Nutze Ringordner und andere Hilfsmittel

Auch wenn einige Hochschulen inzwischen digitale Fortschritte gemacht haben, gibt es an anderen Universitäten dennoch vor allem eins: Papier, Papier und noch mehr Papier. Damit du in deinem Zettelberg nicht mit einem bestimmten Blatt die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen suchen musst, ist es gut, wenn du für deine Studienfächer Ringordner oder Schnellhefter anlegst und darin Fächer oder einzelne Themenbereiche eines Fachs mit Trennstreifen unterteilst. Außerdem kann es nützlich sein, zusammengehörige Unterlagen zusammen zu tackern, mit Büroklammern zu fixieren oder sie in Klarsichtfolien einzuheften. Es sollte für dich ein tägliches Ritual sein, den Collegeblock zu leeren, die Blätter zu lochen und den entsprechenden Fächern zuzuordnen.
 

Instagram Post

??????? ??????????????????? Zettelwirtschaft von heute sortiert ?? Schönes Wochenende wünsche ich euch ?? #rep #repetitorium #alpmannschmidt #jura #jurastudent #examen2020 #student #studentenleben #zettelwirtschaft #motivation #home #homeoffice #schreibtisch #lieblingsplatz #workplace #study #studymotivation #wochenende

— anna_lawstudent June 21, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


3. Organisiere alles digital

Um das große Zettel-Wirrwarr vollständig zu vermeiden, ist es sogar besser alles über den PC, über das Notebook oder über andere mobile Geräte zu organisieren. Damit ist es möglich, für jedes Fach einen Hauptordner und gegebenenfalls Unterordner anzulegen. So sortierst du Vorlesungsfolien, Dateien für die Seminararbeit und Unterlagen zur Prüfungsvorbereitung leicht und übersichtlich. Wenn du zusätzlich einen Cloud-Anbieter nutzt, hast du immer und überall Zugriff auf alle Unterlagen und musst nur noch ein Endgerät mit dir herumtragen. Ein weiterer Vorteil am digitalen Ordnungssystem: Mit der integrierten Suchfunktion findest du deine gewünschten Dateien problemlos und schnell wieder.
 

Instagram Post

Studio 2.0 grazie alla bellissima #pennadigitale che mi è stata regalata da @esrgear_official . Potete anche acquistarla a modico prezzo su #Amazon e funziona con qualsiasi #touchscreen #penna #digitale #pen #digital #digitalpencil #pencil #ipad #ipadmini #codicecivile #moleskine #study #studio #giurisprudenza #lex #low #università #university #digitalstudy #digitalstudent #tecnology

— peppelapo94 October 10, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Ganz wichtig ist jedoch, dass du immer ein Backup anlegst. Wenn dein sonst so zuverlässiges Gerät doch mal kaputt gehen sollte, sollen deine wichtigen Unterlagen mit einer Sicherungskopie geschützt sein. Auch solltest du dich nur für eine der beiden Varianten der Unterlagenordnung entscheiden: entweder analog oder digital. Wenn du beide Varianten parallel verfolgst, führt das zu unvollständigen und unstrukturierten Ordnern auf beiden Seiten.

4. Arbeite mit Farben

Hast du in der Schule mit verschiedenen Fächerfarben gearbeitet? Falls ja: Wunderbar! Dieses System ist nämlich auch in der Universität sinnvoll. Ob Ringordner, Schnellhefter oder andere fächerbezogene Dinge: Alles, was zu einem spezifischen Fach gehört, solltest du mit der gleichen Farbe versehen. Das hilft dabei, Unterlagen schneller wiederzufinden – quasi die analoge Alternative zur digitalen Suchfunktion. Aber auch beim Anfertigen von Notizen ist es eine gute Idee, sein Blatt mit verschiedenen Farben zu gestalten. Das strukturiert die Informationen nicht nur besser, sondern sieht auch ansprechender aus, sodass man sich viel lieber nochmal mit diesem Blatt auseinandersetzt.
 

Instagram Post

Nachdem ich eine Lernkriese hatte bezüglich wie ich das ganze am besten angehen soll, habe ich mit MindMaps angefangen. Früher waren sie mein Feind... jetzt mein bester Freund ???????? es hilft erstaunlich gut eine Lektion von ca. 17 Seiten auf einer Seite übersichtlich zu sehen. Nicht gerade schön, aber für den Anfang denke ich ganz gut. #fernstudium #mindmaps #lektionen #zusammenfassung #bwl #maslow #sektoren #systeme #wirtschaft #bedürfnisse #übersicht #study #bunt #fitnessökonomie #fitness #inspiration #lernen

— jessmess210397 October 20, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


5. Schreibe regelmäßig Zusammenfassungen

Ein Tipp, der dir vor allem in der Prüfungsphase helfen wird: Lege regelmäßig und unmittelbar nach einer Vorlesung oder einem Seminar ein zusammenfassendes Notizblatt zu den vorgetragenen Inhalten an und versehe sie mit entsprechenden Seitenangaben. So gehst du zum einen nochmal alle wichtigen Punkte durch und verinnerlichst sie beim Aufschreiben und zum anderen hast du dadurch eine optimale Grundlage, mit der du in der späteren Prüfungsphase lernen kannst. So musst du vor der Klausur nicht nochmal alle Vorlesungsfolien durcharbeiten, sondern kannst die Zusammenfassung als Grundlage nehmen und bei Bedarf gezielt nach einzelnen Vorlesungspunkten suchen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


6. Organisiere deinen Alltag

Zum Ordnung halten gehört auch, seinen Alltag gut zu organisieren und nichts auf die lange Bank zu schieben. Wenn du anfängst, Hausaufgaben oder Referatsvorbereitungen aufzuschieben, hast du kurze Zeit später einen Berg an Aufgaben und musst an mehreren Projekten gleichzeitig arbeiten. Das bedeutet, dass die Ordnung auf dem Schreibtisch und die Ordnung in deinem Kopf keine Chance haben.

Lege dir bei Bedarf To-do-Listen oder sogar einen Tages- oder Wochenplan an, damit du immer im Blick hast, worum du dich noch kümmern musst. Es kann auch helfen, wenn du deine zu bearbeitenden Aufgaben so präsent in deiner Wohnung platzierst, dass du sie definitiv nicht vergisst. 

Instagram Post

Dünyan?n en da??n?k masas?na sahip olabilirim galibaa??????????? Neyse dün gece çok geç yatt???m için sabah o uykulu halimle kimya dersine gitmek istemedim. ?imdi de Özdebir için dil bilgisine bak?yorum biraz, ondan sonra da paragraf çözüp tyt mat falan bakar?m heralde. Yine as?l çal??mam ak?ama kalacak gibi görünüyor bakal?m???? • #studygram #studyblog #yks2020 #yks2020tayfa #yksmezun #tyt #ayt #hedeft?p #hedeft?pfakültesi #s?navahaz?rl?k #tyt2020tayfa #soruçözümü

— hilstudyblog October 25, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Der Autor: Patrick Kern

Der Autor: Patrick Kern

Er ist ein echter Allrounder: Patrick ist neugierig und probiert alles aus – ob in der Freizeit oder bei Pointer. Mal läuft er kilometerlang durch Matsch und Meer, mal berichtet er in Vlogs von seinem Lehramtsstudium, mal schreibt er Artikel zu aktuellen Studi-Themen. Bei seinen Hobbys stehen Geschicklichkeits-Sportarten an erster Stelle, die ihn bereits ins Fernsehen gebracht haben. Schwach wird Patrick bei Netflix, bei Musik aus seiner Kindheit und bei italienischer Küche.

Mehr

DreamHack Leipzig 2020
Das Jahr der Jubiläen und Gedenktage
Auf diese fünf Games freuen wir uns in 2020

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung