Coronavirus

Italien: Unis und Schulen bleiben zu

published: 05.03.2020

In Italien bleiben alle Bildungseinrichtungen wie hier die Bologna Universität bis zum 15. März geschlossen (Archivfoto: posztos / Shutterstock.com) In Italien bleiben alle Bildungseinrichtungen wie hier die Bologna Universität bis zum 15. März geschlossen (Archivfoto: posztos / Shutterstock.com)

Zunächst galt es nur in den am schlimmsten betroffenen Regionen Italiens. Jetzt bleiben im ganzen Land wegen des Coronavirus die Universitäten und Schulen geschlossen. Die drastische Regelung soll bis zum 15. März gelten, sagte Bildungsminister Lucia Azzolina.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Die Entscheidung passt zu weiteren Schritten, die die Regierung angeordnet hat. Auch Kinos und Theater öffnen zurzeit nicht, Fußballspiele und andere Großveranstaltungen finden ohne Publikum statt. Ministerpräsident Giuseppe Conte unterschrieb am Abend des 4. März ein entsprechendes Dekret. Mit diesen Maßnahmen will das südeuropäische Land die Verbreitung des Virus Sars-CoV-2 eindämmen. Laut offiziellen Zahlen gibt es in Italien über 3000 Infizierte, bereits 107 Menschen starben. Damit ist Italien das Land in Europa, das in der Coronakrise am stärksten betroffen ist.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung