WINEG

Dritte Summer-School in Hamburg

published: 15.05.2009

Zum dritten Mal veranstaltet das Wissenschaftliche Institut der TK für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen (WINEG) ab dem 31. August eine Woche Summer-School in Hamburg  (Foto: shutterstock.com/SergiyN) Zum dritten Mal veranstaltet das Wissenschaftliche Institut der TK für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen (WINEG) ab dem 31. August eine Woche Summer-School in Hamburg (Foto: shutterstock.com/SergiyN)

Wie funktioniert eigentlich unser Gesundheitssystem? Und wer hat welchen Einfluss darauf? Aktuelle gesundheitspolitische Fragen werden im Studium der Pharmazie, Medizin oder Gesundheitsökonomie in der Regel kaum angesprochen, spielen jedoch später im Beruf eine zentrale Rolle.

Wer deshalb nach Antworten sucht, dem bietet sich jetzt eine kostenlose Gelegenheit: Zum dritten Mal veranstaltet das Wissenschaftliche Institut der TK für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen (WINEG) ab dem 31. August eine Woche Summer-School in Hamburg, in der ihr Gesundheitspolitik in Theorie und Praxis erleben könnt.

Worum geht’s?
In der Summer-School lernt ihr in praktischen Übungen viele Facetten der Gesundheitspolitik kennen: Von der Versorgungsforschung über die kritische Bewertung von Arzneimitteln bis hin zur Gesundheitsförderung. Ihr könnt zudem gesundheitspolitische Themen gemeinsam mit den anderen Teilnehmern diskutieren. Dabei sollen auch eure rhetorischen, kreativen und kommunikativen Fähigkeiten sowie analytisches Denken trainiert werden.

Zahlreiche Experten des Gesundheitswesens aus Forschung, Lehre, Berufspolitik, Berufsverbänden, Krankenhäusern und Krankenkassen stehen während der Summer-School mit ihrem Know-how zur Verfügung. Sie halten Vorträge zu interessanten Themen und stehen als Diskussionspartner bereit.

Wie läuft´s ab?
Stück für Stück nähert ihr euch in Theorie und Praxis dem deutschen Gesundheitssystem. Vormittags liefern interessante Vorträge fundiertes Wissen und darauf aufbauend Diskussionsanregungen. Nach der Mittagspause wird das Gehörte in Gruppenarbeiten praktisch vertieft.

Was ist das WINEG?

Im Sommer 2006 gründete die Techniker Krankenkasse das Wissenschaftliche Institut der TK für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen, kurz WINEG. Gesundheitswissenschaftliche Teams geben Antworten auf aktuelle und drängende Fragen des deutschen Gesundheitswesens. Die Projektergebnisse dienen als Entscheidungshilfen für Versicherte, Gesundheitspolitiker, Ärzte, Patienten und die TK selbst. Das WINEG wird geleitet von Dr. Frank Verheyen.

Der theoretische Block am Vormittag gibt ebenso einen Überblick über die allgemeine Struktur des Gesundheitswesens wie auch über viele spezielle Bereiche. Die Palette an Themen ist breit gefächert und umfasst zum Beispiel Vergütungssysteme von Ärzten und Krankenhäusern oder technische Innovationen im Gesundheitswesen.
In der Gruppenarbeit werdet ihr eine evidenzbasierte Patientenleitlinie erstellen, am Schluss in einer Präsentation vorstellen und natürlich auch Feedback erhalten. Das Thema der Arbeit ist mitten aus dem Leben und betrifft fast jeden zweiten Deutschen: Kopfschmerzen und Migräne. Da die meisten wohl zum ersten Mal so ein Dokument erstellen, werdet ihr an alle Arbeitsschritte herangeführt: wie man Literatur sichtet, recherchiert, bestimmte Daten extrahiert und eine Patientenleitlinie formuliert. Natürlich erhaltet ihr auch eine Bescheinigung über diese Fortbildung, die ihr bei Bewerbungen prima beilegen könnt.

Wer kann teilnehmen?
Die Summer School richtet sich an Studierende der Gesundheitsökonomie, Gesundheitswissenschaften, Pharmazie, Medizin oder ähnliche Fachrichtungen sowie an Doktorandinnen und Doktoranden. Die Platzvergabe richtet sich nach dem Zeitpunkt der Anmeldung inklusive Warteliste.

Was kostet das?
Die Teilnahme an der Summer-School ist kostenlos. Ausgaben für Übernachtung, Reise und Verpflegung tragen die Teilnehmer selbst.

Was noch?
Die Summer-School bietet euch auch die Möglichkeit, Kontakte zu Studierenden anderer Universitäten zu knüpfen. Die Diskussionen und die Gruppenarbeit werden durch eure unterschiedlichen Erfahrungen bereichert. Es wird aber nicht nur Arbeitsatmosphäre herrschen: Beim "Come-Together-Abend" am ersten Tag könnt ihr euch in einer lockeren Atmosphäre kennen lernen und Erfahrungen sowie Wissen bei Musik, gekühlten Getränken und hanseatischem Flair austauschen.

Wie kann ich mich anmelden?
Wer an der Summer-School teilnehmen möchte oder noch Fragen hat, kann sich an Anna-Lena Römpke ([email protected]) vom WINEG wenden. Anmeldeschluss ist der 03. August 2009. Bitte gebt eure vollständige Adresse sowie eine Telefonnummer oder aktuelle E-Mail-Adresse an, damit ihr Anmeldungsbestätigung und Veranstaltungsunterlagen zeitnah erhaltet.

Wo erfahre ich mehr?
Weitere Informationen gibt es auf der WINEG-Website.

[TK]

Links

www.wineg.de

ANZEIGE

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung