Unikosmos-Umfrage

Wie verbringt ihr eure Feiertage?

published: 21.12.2009

Sophia verbringt die Weihnachtstage ganz klassisch mit ihrer Familie (Foto: Public Address)Sophia verbringt die Weihnachtstage ganz klassisch mit ihrer Familie (Foto: Public Address)

Die Feiertage stehen an - im stressigen Studentenalltag eine willkommene Auszeit von anstehenden Klausuren, Hausarbeiten und Vorträgen. Während im Laufe des Semesters kaum Zeit für Hobbys und Privatinteressen bleibt, hat man zwischen Weihnachten und Silvester zahlreiche Möglichkeiten, die freie Zeit zu genießen.

Wie verbringt ihr die Feiertage?

  • Bei den Eltern.

  • Mit Freunden.

  • Fahre in Urlaub.

  • Alleine.

  • Ich entscheide das spontan.

Ob klassisch im Kreise der Familie, im Ausland unter Palmen, zusammen mit Freunden oder doch lieber alleine – Unikosmos hat sich auf dem Campus der Universität Hamburg umgehört, um herauszufinden, wie ihr die Feiertage verbringt.

"Wir haben eigentlich nur Heiligabend verplant: Da feiere ich ganz traditionell bei meiner Mutter und meiner Schwester, zusammen mit meinen Großeltern und meinem Freund. Mein Freund kommt aus Sachsen und leider können wir dieses Jahr nicht runterfahren, weil uns das Geld fehlt", verrät Jana, die vor- und frühgeschichtliche Archäologie studiert. "Für Silvester haben wir noch nichts geplant, da sind wir spontan."

Jura-Student Jan hat sich für ein Silvester im Kreise der Familie entschieden (Foto: Public Address)Jura-Student Jan hat sich für ein Silvester im Kreise der Familie entschieden (Foto: Public Address)

Auch Sophia möchte während den Feiertagen möglichst viel Zeit mit ihrer Familie verbringen. "Ich feiere Weihnachten ganz klassisch zuhause", sagt die 23-Jährige. "Aber an Silvester ist dann Feiern mit Freunden angesagt."

Silvester mit Freunden oder daheim?

Während Weihnachten traditionell für die Familie reserviert ist, lassen die meisten an Silvester mit Freunden die Korken knallen. "Silvester bin ich das erste Mal in Berlin bei meinen Freunden. Normalerweise habe ich immer mit meiner Familie gefeiert, aber dieses Jahr habe ich mich emanzipiert", grinst Psychologie-Studentin Andrea. Jan dagegen hat sich bewusst für einen Silvesterabend mit seiner Familie entschieden, "das erste Mal seit mehreren Jahren", betont der Jura-Student.

Die Feiertagspläne von Sebastian fallen dagegen ziemlich ernüchternd aus. "Zwischen Weihnachten und Silvester bleibe ich an der Uni, ich muss leider noch für Prüfungen lernen." Als Entschädigung fliegt der Sozialpädagogik-Student danach mit seiner Freundin über Neujahr nach Paris. "Da freue ich mich jetzt schon drauf", so der 25-Jährige.

[Svenja Mertens]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung