Stipendienprogramm

Mehr Geld für gute Studenten

published: 21.04.2010

Bundesbildungsministerin Annette Schavan will die besten zehn Prozent der Studierenden mit je 300 Euro zusätzlich unterstützen (Foto: Public Address) Bundesbildungsministerin Annette Schavan will die besten zehn Prozent der Studierenden mit je 300 Euro zusätzlich unterstützen (Foto: Public Address)

Die besten Studierenden sollen ein Stipendium in Höhe von 300 Euro im Monat zusätzlich bekommen. Zudem soll das Bafög zum nächsten Semester um zwei Prozent steigen. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch entsprechende Pläne von Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) beschlossen. Die Finanzierung für das Stipendienprogramm ist jedoch noch unklar.

Geht es nach Schavan, soll die Stipendienförderung bereits zum nächsten Wintersemester 2010/2011 in Kraft treten. Die Pläne sehen vor, die besten zehn Prozent der Studentenschaft mit 300 Euro unabhängig vom Einkommen zu unterstützen. Das BAföG steigt nach dem Beschluss des Bundeskabinetts zum nächsten Semester um zwei Prozent. Die Höchstförderung liegt dann bei 670 Euro. Außerdem werden die Einkommensfreibeträge beim BAföG um drei Prozent erhöht. Schavan geht davon aus, dass durch diese Änderungen 50.000 zusätzliche Menschen Anspruch auf die Förderung haben. Zurzeit bekommen 330.000 Studierende BAföG.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung