Mach den Unikosmos-Wissenscheck (Grafik: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissens-Check (Grafik: Public Address)Wissens-Check Nr. 294 (Foto: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Günter Rammoser (Public Address Presseagentur), Anneka Ohm, Katrin Schäfer, Prof. Dr. Peter Rose (Hochschule Bremen), Yvonne Nutsch, Prof. Dr. Henning Hummels (Hochschule Emden/Leer), Roderich Vollmer-Rupprecht (Techniker Krankenkasse) (Foto: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)

"Talente 2011"

Akkuschrauber-Auto startet durch

published: 20.03.2011

Der Rennwagen besteht aus 3.600 Schichten Kunststoff (Bild: HAWK) Der Rennwagen besteht aus 3.600 Schichten Kunststoff (Bild: HAWK)

Einer der ersten in 3D gedruckten Rennwagen ist bis zum 22. März auf der Internationalen Handwerksmesse in München zu sehen. Studenten der Hochschule Hildesheim haben das Fahrzeug entworfen und präsentieren es auf der Ausstellung "Talente 2011" in Form eines Modells. Das Besondere: Das Auto wird lediglich von einem Akkubohrschrauber der Marke Bosch angetrieben, kann dabei aber trotzdem einen Menschen transportieren. Nach der Gestaltung in Deutschland wurde es schließlich in Amerika mit dem weltweit größten 3D-Drucker ausgedruckt.

Nicht das Modell, sondern der echte 8,3 Kilogramm schwere Wagen geht am 28. Mai beim Akkuschrauberrennen 2011 an den Start. Das Event ist bei vielen Studierenden beliebt und findet auf dem Flugplatz Hildesheim statt. Bei diesem Rennen nimmt die Studentin Rebecca Wilting das Steuer in die Hand.

[PA]

Links

Alles über das Akkuschrauberrennen 2011

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung