WINEG

Summer-School in Hamburg

published: 15.06.2011

Das Wissenschaftliche Institut der TK für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen (WINEG) veranstaltet im September eine Woche Summer-School in Hamburg (Foto: Public Address) Das Wissenschaftliche Institut der TK für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen (WINEG) veranstaltet im September eine Woche Summer-School in Hamburg (Foto: Public Address)

Welche neuen Therapien können Menschen wirksam helfen? Ist die teuerste Behandlung immer auch die beste? Wie entwickeln sich Gesundheitsmarkt und Gesundheitswesen? Welche Reformen sind wirklich sinnvoll? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich das Wissenschaftliche Institut für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen (WINEG) der Techniker Krankenkasse.

Vom 12. bis zum 16. September 2011 hast du die Möglichkeit, dein Wissen zu Fragestellungen aus dem Bereich Gesundheitswissenschaften zu erweitern und zu vertiefen. Studierende und DoktorandInnen der Fachrichtungen Medizin, Pharmazie, Gesundheitsökonomie und anderen Disziplinen mit Schnittstellen zum Gesundheitswesen können das Angebot der bewährten WINEG-Summer-School nutzen.

Ziele

Im Fokus stehen Themen, die in vielen Studiencurricula nur eine untergeordnete Rolle spielen, in der Praxis jedoch von Relevanz sind. Von Experten aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens erfährst du in Vorträgen, gemeinsamen Diskussionsrunden und Übungen, welche Themen im Gesundheitswesen derzeit eine Rolle spielen. Du lernst, wie grundlegende Ansätze und kritische Betrachtungsweisen auf wissenschaftlich fundierter Basis umgesetzt werden können.

Themen

Dieses Jahr kommen Referenten und Referentinnen aus den Bereichen Gesundheitspolitik, Kammern und Verbänden, Forschung und Lehre, Industrie und der Gesetzlichen Krankenversicherung. Ihre Vorträge befassen sich mit folgenden Themen:

• Das Deutsche Gesundheitswesen und gegenwärtige gesundheitspolitische Entwicklungen
• Grundlagen der Gesundheitsökonomie
• Gesundheitssysteme im internationalen Vergleich
• Grundlagen Evidenzbasierte Medizin (EbM)
• Qualitative und quantitative Methoden
• Versorgungsforschung
• Auswertungen mit Routinedaten der gesetzlichen Krankenversicherung - was ist möglich?
• Systematische Literaturrecherche

"Internationale Gesundheitssysteme"

Das Projektthema heißt in diesem Jahr "Internationale Gesundheitssysteme". Im Rahmen der Projektarbeit wird ein Vergleich der Gesundheitssysteme England und Deutschland vorgenommen. Dabei geht es um folgende Fragen:

• Wie vergleicht man unterschiedliche Gesundheitssysteme allgemein miteinander? Welche Methoden lassen sich anwenden?
• Wie unterscheidet sich das englische System vom deutschen?
• Welches sind die aktuellen gesundheitspolitischen Trends in beiden Ländern?

Hierbei lernst du beispielhaft, wie du anhand anerkannter wissenschaftlicher Methoden einen Vergleich unterschiedlicher Gesundheitssysteme praktisch umsetzen kannst, wo die Grenzen sind und wie sich Ergebnisse interpretieren lassen. Während der gesamten Zeit stehen dir Experten mit Rat und Tat zur Seite. Als Abschluss werden die Ergebnisse zusammentragen und gemeinsam präsentiert.

Organisatorisches

Die Schulungswoche findet in den Räumlichkeiten der Techniker Krankenkasse (TK) in Hamburg statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Jedem Teilnehmer werden kostenlose Schulungsunterlagen zur Verfügung gestellt. Kosten für Unterkunft, Anreise und Verpflegung werden nicht übernommen. Während der gesamten Zeit der Summer School hast du die Möglichkeit, die Kantine sowie die Cafeteria der TK zu nutzen. Am Ende der Woche erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat.

Anmeldung und Kontakt

Anmeldungen werden per E-Mail oder Post entgegengenommen. Weitere Informationen und das Anmeldeformular findest du unter www.wineg.de. Anmeldeschluss ist der 19. August 2011. Mit der Anmeldebestätigung bekommst du das Programm sowie weitere Unterlagen zugeschickt. Bei Rückfragen und Informationen wende dich bitte an:

Frau Daria Langner
Tel. 040 / 69 09 31 96
Fax 040 / 69 09 8 31 96
E-Mail: [email protected]


[TK]

Links

www.wineg.de

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung