Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Auf Geflügel wurden im Jahr 2010 weniger Salmonellen gefunden als im Jahr zuvor (Foto: Alexander Raths/shutterstock.com)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Mach den Vorschau-Wissens-Check 2012 (Grafik: Public Address)Der Graue Leistling ist der Pilz des Jahres 2012 (Foto: Carmen Rieb/shutterstock.com)Hast du 2011 aufgepasst? (Grafik: Public Address)

Wettbewerb

Regionaler Vorentscheid für "FameLab"

published: 25.01.2012

Siddiquil Haque wurde 2011 Zweiter und gewann den Zuschauerspreis mit seinem Vortrag über Gewebeerzeugung mittels Hühnereiern (Foto: British Council Germany)Siddiquil Haque wurde 2011 Zweiter und gewann den Zuschauerspreis mit seinem Vortrag über Gewebeerzeugung mittels Hühnereiern (Foto: British Council Germany)

Der internationale Forschungswettbewerb "FameLab" für Wissenschaftskommunikation findet dieses Jahr zum zweiten Mal in Deutschland statt. Bevor ein Sieger ermittelt werden kann, müssen die Bewerber aber erst einmal die regionalen Vorentscheide überstehen.

Am 28. Januar findet einer dieser Vorentscheide in Hamburg statt, der "FameLab Hamburg". Im Planetarium, Hindenburgstraße 1b werden die jungen Teilnehmer von 15 bis 17 Uhr unter dem Motto "Talking Science" ihre Forschung aus den Bereichen Natur- und Ingenieurwissenschaften, Informatik, Mathematik, Medizin und Psychologie einem Laienpublikum und einer Fachjury vorstellen. Aufgabe ist es einen kurzen, unterhaltsamen und verständlichen Vortrag zu halten, dafür haben die Wissenschaftler maximal drei Minuten Zeit und dürfen alles verwenden, was am Körper getragen werden kann.



Siddiqul Haque: Wie Hühnereier Leben retten können Siddiqul Haque, 2. Platz und Publukimspreis beim FameLab Germany, beschreibt wie mit Hühnereiern und Stammzellen Gewbe gezüchtet werden kann. Siddiqul Haque: Wie Hühnereier Leben retten können

Siddiqul Haque - "Wie Hühnereier Leben retten können"


Der Eintritt für die Veranstaltung beträgt 5 Euro, wobei Studenten freien Eintritt haben. Des Weiteren wird eine Platzreservierung empfohlen. Die weiteren regionalen Vorrunden finden in München, Bielefeld, Lübeck, Leipzig, Karlsruhe und Potsdam statt.

Die Finalisten, zwei aus jeder Regionalrunde, treffen sich dann Mitte März in Berlin zu einer "Masterclass" beim British Council, dem Initiator des Wettbewerbs. Am 31. März folgt im Bielefelder Ringlokschuppen das Finale.

[Laura Frahm]

Links

www.famelab-germany.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung