iPhone und iPad

Apple verbannt YouTube

published: 08.08.2012

Die YouTube-App auf dem iPad gehört der Vergangenheit an (Foto: Public Address)Die YouTube-App auf dem iPad gehört der Vergangenheit an (Foto: Public Address)

In der nächsten Version des mobilen Apple-Betriebssystem iOS werden Apple-Nutzer vergeblich nach der Youtube-App suchen. Grund dafür seien laut Apple abgelaufene Lizenz-Verträge mit Google. Apple-Nutzer können jedoch immer noch im Browser die mobile YouTube-Seite ansteuern.

Auch den Kartendienst Google Maps wird man auf der neuesten Software-Version nicht mehr finden, denn Apple wird im Herbst eine eigene Version auf iPhones und iPads mit der neuen Software-Version iOS6 installieren.




[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung