Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Über noch verfügbare Studienplätze kannst du dich bundesweit am besten online informieren (Foto: shutterstock.com/gopixa)Mach den Unikosmos-Wissenscheck (Grafik: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Wer gemobbt wird, fühlt sich allein, leidet körperlich und psychisch (Foto: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Schauspielerin Nova Meierhenrich hat sich nur mit einem Bodypainting auf ihrem Körper fotografieren lassen, um gegen Wildtiere im Zirkus zu protestieren (Foto: PETA)

Techniker Krankenkasse hilft

"Stressless Academy – Entspannt studieren"

published: 12.09.2012

Wie man mit dem Druck im Studium gelassen umgeht, kann man mit der TK-Initiative "Stressless Academy" lernen  (Foto: Public Address) Wie man mit dem Druck im Studium gelassen umgeht, kann man mit der TK-Initiative "Stressless Academy" lernen (Foto: Public Address)

Auf die Frage "Hast du Stress?" antworten die meisten Studierenden mit "Ja". Kein Wunder: Nach flottem Abitur muss jetzt der straffe Stundendenplan eines Bachelor- oder Masterstudiengangs gemeistert werden. Das Ergebnis: Stress und Sorgen schlagen einem Großteil der Studenten auf das Gemüt und die Gesundheit. Eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) unter 1.000 Studierenden in Nordrhein-Westfalen kommt zu dem beunruhigenden Ergebnis: Die Hälfte der angehenden Akademiker im bevölkerungsreichsten Bundesland fühlt sich häufig bis ständig gestresst.

Prüfungen und Zeitdruck

Mit 64 Prozent liegt Prüfungsstress bei den Ursachen vorne, gefolgt von Zeitdruck und Hektik mit 55 Prozent. Finanzielle Sorgen setzen 36 Prozent der Studierenden zu, 27 Prozent haben Zukunftsängste und 24 Prozent fühlen sich überfordert. Gesundheitliche Folgen bleiben nicht aus: Hochgerechnet erleben über 135.000 nordrhein-westfälische Studierende Phasen tiefster Verzweiflung und knapp 378.000 fühlen sich oft erschöpft und ausgebrannt. An Panikattacken müssten demnach circa 47.000 der männlichen Befragten leiden, unter den jungen Frauen sogar 55.000.

Initiative für Entspannung

Studi-Ratgeber "Rückenwind"

Der disziplinübergreifende Ratgeber "Rückenwind – Was Studis gegen Stress tun können" gibt Tipps, wie du den Anforderungen des Studiums gelassener begegnen kannst. Die Herausgeber Marcia Duriska, Ulrich Ebner-Priemer und Michael Stolle sind Wissenschaftler am House of Competence des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Die Broschüre kannst du hier kostenlos herunterladen.

Mit ihrer Initiative "Stressless Academy – Entspannt studieren" will die TK den angehenden Akademikern Strategien und Ideen an die Hand geben, besser mit Druck und Stress zurechtkommen. An fünf Universitäten in NRW ist die Kampagne im Sommersemester 2012 bereits erfolgreich gelaufen: in Bonn, Dortmund, Bielefeld, Paderborn und Münster.

Im Wintersemester geht es weiter. "Stressless Academy – Entspannt studieren" wird in Kooperation mit den Hochschulsport-Referaten der Universitäten in NRW durchgeführt. Die "Stressless Academy" startet immer mit einem Aktionstag und einem CardioScan und Schnupperkursen des Hochschulsports. Alle Angebote zielen auf langfristige Unterstützung gegen Stress im Studium. Weitere Informationen findest du hier.

[TK]

Links

TK-Initiative "Stressless Acedemy"
Ratgeber "Rückenwind – Was Studis gegen Stress tun können"
www.tk.de

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung