Hochschul-Porträt

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

published: 12.03.2013

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft hat schon über 150 Bachelor- und Master-Absolventen verabschiedet (Foto: shutterstock.com/Rawpixel) Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft hat schon über 150 Bachelor- und Master-Absolventen verabschiedet (Foto: shutterstock.com/Rawpixel)

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft ist eine private Fernhochschule und hat sich seit ihrer Gründung im Herbst 2005 auf Fernstudiengänge (Bachelor und Master) sowie Zertifikatskurse für das Gesundheitswesen spezialisiert. Die staatlich anerkannte Lehreinrichtung mit Sitz in Bremen gehört zur leistungsstarken Klett Gruppe. Über 150 Bachelor- und Master-Absolventen wurden bislang verabschiedet. Aktuell sind mehr als 2.500 Studierende an der Fernhochschule immatrikuliert (Stand: August 2012). Zur Auswahl stehen neun Bachelor- und Master-Studiengänge sowie 31 Zertifikatskurse. Eine Branche ist im Umbruch: Kaum ein Sektor der deutschen Wirtschaft boomt seit Jahren derart anhaltend wie die Gesundheitsökonomie. Kaum ein anderer stark wachsender Wirtschaftszweig zeigt sich dabei von einer solch immensen Vielfalt. Das Gesundheitswesen ist der Jobmotor Nummer 1 in Deutschland. Qualifizierte Fach- und Führungskräfte in den unterschiedlichsten Feldern des Gesundheitswesens und der Pflege werden dringend benötigt – heute und vor allem in der Zukunft. Gesucht sind innovative Querdenker, die fundiertes Wissen aus dem Gesundheitswesen mit wirtschaftswissenschaftlichen Know-how verknüpfen können und dieses in Nischen einbringen, in denen Fachkräfte noch Mangelware sind wie beispielsweise Gesundheitslogistik, Gesundheitstourismus, Gesundheitstechnologie-Management, Präventions- und Gesundheitsmanagement. Der demographische Wandel und der stete technologische Fortschritt stellen nicht nur die Gesellschaft, sondern auch die gesamte Gesundheitswirtschaft vor neue Herausforderungen. Die APOLLON Hochschule hat sich als Deutschlands einzige Fernhochschule für die Gesundheitswirtschaft frühzeitig diesem Themenkomplex gewidmet und sich binnen weniger Jahre als feste Größe am Markt etabliert. Aktuelle und zukünftige Fragestellungen innerhalb der Branche und insbesondere eine fachgerechte, akademische Qualifizierung gemäß dem Leitsatz "Aus der Praxis, für die Praxis" bilden das Fundament aller Studiengänge und Zertifikatskurse der Bremer Fernhochschule.

Zeitgemäße Qualifikation

Das Maskottchen der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft (Foto: APOLLON Hochschule)Das Maskottchen der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft (Foto: APOLLON Hochschule)

Das Studium an der Fernhochschule ist sowohl auf die Bedürfnisse der Studierenden abgestimmt, als auch perfekt an die Marktanforderungen angepasst: Flexibel, berufsbegleitend und praxisorientiert. Großen Wert legt die Einrichtung auf Know-how-Vermittlung aus erster Hand. Gelehrt wird nicht nur auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, sondern bewusst auch von Praktikern aus der Gesundheitswirtschaft. Alle Studienleiter und Tutoren kommen aus der (Gesundheits)Wirtschaft. Sämtliche Curricula der angebotenen Studiengänge werden in enger Zusammenarbeit mit Experten aus den jeweiligen Fachrichtungen konzipiert. Das Primärziel ist ein effizientes Studium auf höchstem akademischem Niveau, das sich am tatsächlichen Marktbedürfnis orientiert. "Unser Studium ist exakt auf die Potenziale des Gesundheitswesens zugeschnitten", unterstreicht Prof. Dr. Bernd Kümmel, Präsident der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft. Moderne didaktische Methoden wie das E-Learning, ein angewandter Methodenmix unterschiedlicher Lernformen, die enge Vernetzung über soziale Netzwerke, eine individuelle Studienbetreuung und eine freie Zeiteinteilung machen das Studium an der APOLLON Hochschule vor allem als berufsbegleitende Qualifizierung für eine Karriere in der Gesundheitswirtschaft attraktiv. Derzeit sind mehr als 2.200 Studierende an der Fernhochschule immatrikuliert (Stand: Mai 2012). Die Präsenzseminare finden überwiegend in Bremen statt, die Wahl der Präsenzprüfungsorte ist für die Studierenden indes flexibel im gesamten deutschsprachigen Raum möglich – bis hin nach Österreich (Wien) und in die Schweiz (Zürich). Nach Studienabschluss haben die Absolventen der Fernhochschule das Rüstzeug für eine gesunde wirtschaftliche Perspektive in einem zukunftsträchtigen Segment der Gesundheitswirtschaft.

Immer eine Nasenlänge voraus

Waren es Ende 2009 die ersten zehn Absolventen, die von der APOLLON Hochschule verabschiedet werden konnten, so stieg die Zahl der Studienabschlüsse innerhalb von zwei Jahren auf 150. Eine enorme Steigerung, die stellvertretend für das rasante Wachstum der Fernhochschule steht.

Nächste Seite

Seite: 1 | 2

Links

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung