(Foto: Public Address)Damit beim Studienstart nicht alles über dich hereinbricht, solltest du dich gut vorbereiten (Foto: shutterstock.com/Stasique)Schonzeit fürs Sparschwein (Foto: shutterstock/PathDoc)Nutze mit Initiativbewerbungen deine Chance auf einen Job (Foto: shutterstock.com/Tashatuvango)Rechte und Pflichten - diese Punkte gehören in den Arbeitsvertrag (Foto: shutterstock.com/Thodonal88)Alle Studierenden, die an einer Universität eingeschrieben sind, bilden zusammen die verfasste Studierendenschaft (Foto: shutterstock.com/Monkey Business Images)Das Studentenparlament ist die wichtigste Vertretung der Studierenden (Foto: shutterstock/bikeriderlondon)

Stadt der Wissenschaft 2005

Bremen und Bremerhaven feiern

published: 16.12.2004

Bremen/Bremerhaven sind "Stadt der Wissenschaft 2005". Aus 37 Städten hat sich die Jury des vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft ausgeschriebenen, prestigeträchtigen Wettbewerbs für die Schwesterstädte an der Weser entschieden. "Ich bin in meinem beruflichen Leben zwar oft zufrieden, aber selten wirklich glücklich gewesen. Heute Abend bin ich es!" freute sich Prof. Wilfried Müller, Rektor der Universität Bremen über die Entscheidung, die in einer spannenden Finalrunde in Bonn fiel. "Das ist ein unglaublicher Erfolg für die Wissenschaft im Lande Bremen und ein Lohn für die gute Kooperation von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik". Mit diesen Worten reagierte Wissenschaftssenator Willi Lemke auf den Sieg.

 Foto: Stadt der WissenschaftFoto: Stadt der Wissenschaft


Stadt der Wissenschaft - Wissenschaft in der Stadt
Der Grundstein für das vielfältige Veranstaltungsprogramm der "Stadt der Wissenschaft" soll mit einem Fest der Wissenschaft gelegt werden, das die Partner aus Bremen und Bremerhaven gemeinsam ausrichten. Unter dem Motto „Stadt der Wissenschaft - Wissenschaft in der Stadt“ findet das Fest am 16. Februar in der Messehalle 7 auf der Bremer Bürgerweide statt.

Im nächsten Jahr sind u.a. folgende Veranstaltungen geplant:

Vorlesungsreihe "Unternehmen und Hochschule"
Studierende der Technik- und Naturwissenschaften bearbeiten in fünf Vorlesungen mit Praktikern aus Unternehmen Managementthemen wie Personalentwicklung, Marketing und Vertrieb. Die Vorlesungen finden an der Universität Bremen und den Hochschulen in Bremen und Bremerhaven statt.

Transfertag
Forschungsinstitute des Landes Bremen präsentieren am 9. Juni 2005 ab 15 Uhr in der Universität an Informationsständen ihre Kooperationsprojekte mit der Wirtschaft. Die jeweiligen Experten stehen für Gespräche zur Verfügung. Um 17 Uhr ist eine Talkrunde mit dem Präses der Handelskammer, dem Technologiebeauftragten des Senats, dem Rektor der Universität Bremen, dem Forschungsvorstand von Siemens und einem mittelständischen Unternehmer geplant.

Ausstellung "Arbeit und Migration"
Fragen zur persönlichen Motivation und Situation der Arbeitsmigrantinnnen und -migranten sind das Thema einer Ausstellung, die vom 15. April bis 12. Juni 2005 im Hafenmuseum, Speicher XI, stattfindet. "Arbeit und Migration" stellt anhand individueller Geschichten berufliche Werdegänge vor und präsentiert dazu Fotos, Videos und einen nachgebauten Arbeitsplatz.

 Foto: Stadt der WissenschaftFoto: Stadt der Wissenschaft


Ausstellung „Entdeckungen“
Bremer und Bremerhavener Forschungsinstitute wollen durch die Ausstellung in der Unteren Rathaushalle ihre Wissenschaft allen Menschen näher bringen. Folgende Fragen werden behandelt: Was ist Leben? Was verraten Klima-Archive? Wie messen physikalische und chemische Uhren? Vom 23. Juni bis zum 21. Juli 2005 ist die Ausstellung zu sehen. Als roter Faden verbindet der Aspekt der Zeit die Beiträge aller Institute.

[TK]

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung