Bildungsfinanzierung

Ab 2016 mehr BAföG

published: 27.05.2014

Studenten erhalten ab dem Wintersemester 2016/17 mehr BAföG (Foto: Public Address) Studenten erhalten ab dem Wintersemester 2016/17 mehr BAföG (Foto: Public Address)

Mehr Geld für leere Studentenkonten! Ab dem Wintersemester 2016/17 dürfen sich Studierende auf eine Erhöhung der Ausbildungsförderung BAföG freuen. Darauf haben sich Bund und Länder nun geeinigt, wie Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Dienstag, 27. Mai, in Berlin mitteilte. Die Höhe des Anstiegs sei noch nicht entschieden, so Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU). Der Bund lässt sich die BAföG-Reform 625 Millionen Euro kosten.


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 


Insgesamt plant die Bundesregierung, die Länder mit sechs Milliarden Euro im Bildungsbereich zu unterstützen. Unter anderem übernimmt der Bund ab 2015 die vollständigen BAföG-Kosten. Bisher lag die Beteiligung lediglich bei 65 Prozent. Durch die Änderung sparen die Länder fast 1,2 Milliarden Euro im Jahr.

Allerdings muss zunächst das Grundgesetz geändert werden. Es ist aufgrund des Kooperationsverbotes für den Bund noch nicht erlaubt, Bildungsprojekte der Länder finanziell direkt zu fördern. Eine vom Verfassungsgericht geprüfte neue Gesetzesversion gebe es hierfür noch nicht, so Schäuble.

[PA]

Links

BAföG im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung