Nie hatte Deutschland mehr Studenten als in diesem Wintersemester. Der Osten bekommt von dieser Entwicklung allerdings wenig mit (Foto: wavebreakmedia/Shutterstock.com)Bundespräsident Joachim Gauck empfängt die 65 Avicenna-Stipendiaten in Bonn (Foto: Public Address)Auf der letzten Jobmesse in Bielefeld war viel los (Foto: Barlag)Nirgendwo sonst in Deutschland müssen Studierende für ein WG-Zimmer so tief in die Tasche greifen wie wie in München (Foto: Public Address)In Hamburg geben die Studierenden im Durchschnitt 367 Euro im Monat fürs Wohnen aus - auch wenn sie nicht in der exklusiven Hafencity leben (Foto: Public Address)Das Centrum für Hochschulentwicklung vergleicht im diesjährigen Studienkredite-Test 29 Studienkredite und Bildungsfonds (Foto: Public Address)Mit der Hilfe vom Studienkompass arbeiten Anna-Lena und Lucas an einer erfolgreichen Zukunft  (Foto: Public Address)

Video

Aktionstag gegen Lebensmittel-Verschwendung

published: 28.11.2014

Im AStA-Café der Uni Hamburg war ein Buffet aus geretteten Lebensmitteln aufgebaut (Foto: Public Address) Im AStA-Café der Uni Hamburg war ein Buffet aus geretteten Lebensmitteln aufgebaut (Foto: Public Address)

Gerade einen Tag lang abgelaufen und schon weggeschmissen - das Verschwenden von Lebensmitteln ist in Deutschland zum Alltag geworden. Dabei sind sich viele der Konsequenzen von Lebensmittelverschwendung und damit verbundener Überproduktion nicht bewusst. Die Statistiken zeigen die harte Wahrheit: Jeder Deutsche verschwendet pro Jahr 82 Kilogramm gut essbarer Lebensmittel. Mit diesem Wert sind wir allerdings noch nicht einmal die Nummer eins unter den Verschwendern. Australien und Amerika bringen es sogar auf über 100 Kilogramm pro Bürger. Unglaublich, wenn man bedenkt, dass ein Siebtel der Weltbevölkerung hungert. Wenn niemand Lebensmittel verschwenden würde, könnte der Nahrungsbedarf von 12 Milliarden Menschen gedeckt werden - also von fast fünf Milliarden mehr, als überhaupt auf der Erde leben.


Warum werden so viele Lebensmittel verschwendet? Wer verschwendet am meisten - der Supermarkt oder der Verbraucher? Was kann der Einzelne gegen Lebensmittelverschwendung tun? Pointer war auf dem Aktionstag gegen Lebensmittelverschwendung an der Uni Hamburg und hat bei Experten nachgefragt.

Aktionstag gegen Lebensmittelverschwendung Pointer.de war für euch auf dem Aktionstag gegen Lebensmittelverschwendung an der Uni Hamburg, der vom AStA organisiert wurde. Mehr auf: http://www.pointer.de/ Aktionstag gegen Lebensmittelverschwendung

Aktionstag gegen Lebensmittelverschwendung


Wer gegen Lebensmittelverschwendung aktiv werden möchte kann bei lebensmittelretten.de oder foodsharing.de Gleichgesinnte finden, die Lebensmittel lieber teilen, anstatt sie weg zu werfen. Auf den Seiten bietet sich auch die Möglichkeit, "Foodsaver" zu werden.

[Nicolai Sakel]

Links

Homepage von foodsharing.de
Homepage von lebensmittelretten.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung