BAföG hilft bei der Finanzierung eines Studiums (Foto: isak55/Shutterstock.com) BAföG hilft bei der Finanzierung eines Studiums (Foto: isak55/Shutterstock.com)
Studium von A bis Z

Was ist BAföG?

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) regelt die staatliche Förderung von Studierenden, deren Eltern das Studium ihrer Kinder nicht finanzieren können. Studierende erhalten eine monatliche Unterstützung vom Staat. Die Höhe des Geldbetrages ermittelt sich aus dem eigenen Einkommen und Vermögen des Studierenden sowie seines Ehegatten und auch seiner Eltern. Der BAföG-Höchstsatz liegt bei 670 Euro, ab Herbst 2016 bei 735 Euro. Wieviel Geld man vom Staat erwarten kann, lässt sich in wenigen Minuten mit Hilfe eines BAföG-Rechners bestimmen. Sobald eine feste Zusage für einen Studienplatz vorliegt, kann man BAföG beantragen. Die Hälfte des erhaltenen BaföG-Betrags muss nach dem Studium in Raten an den Staat zurückgezahlt werden.

[PA]

Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)BAföGGeld vom Staatstaatliche FörderungStudentenStudentinnen und StudentenAusbildungAuszubildendeStudierendeStudenten-GlossarBegriffeLexikonErklärungWas bedeutet BAfög?