Wer konzentriert arbeitet, schafft sein Studium in der Regelstudienzeit (Foto: l i g h t p o e t/Shutterstock.com) Wer konzentriert arbeitet, schafft sein Studium in der Regelstudienzeit (Foto: l i g h t p o e t/Shutterstock.com)
Studium von A bis Z

Was bedeutet Regelstudienzeit?

Die Regelstudienzeit gibt die Semesteranzahl an, die normalerweise für das Absolvieren eines Vollzeitstudiengangs benötigt wird. Bei einem Bachelorstudiengang sind das entweder sechs oder acht Semester, bei einem Master zwei bis vier Semester. Studierende können diese Zeit aber auch unter- bzw. überschreiten. Die Regelstudienzeit wird von der Prüfungs- oder Studienordnung eines Studiengangs vorgegeben.

[PA]

Studium von A bis ZGlossarBegriffeHochschulbegriffeAusdrückeStudiumstudierenStudentinnen und StudentenStudiumUniversitätUniversitätenBegriffserklärungStudentenbegriffeCampusWörterWorteDefinitionenRegelstudienzeitwie lange man studiertStudienzeitnormale Studienzeitangestrebte StudienzeitBAföGDauer des Studiums