Top- und Flop-Branchen

Das verdienen Berufseinsteiger

published: 07.04.2017

Das Vergleichsportal Gehalt.de hat für Berufseinsteiger eine Liste mit den gut und schlecht bezahlenden Branchen erstellt (Foto: pathdoc/Shutterstock.com) Das Vergleichsportal Gehalt.de hat für Berufseinsteiger eine Liste mit den gut und schlecht bezahlenden Branchen erstellt (Foto: pathdoc/Shutterstock.com)

Gerade für junge Leute geht es bei der Berufswahl häufig um das Thema Geld. Doch im Gehalt steckt mehr drin als nur Geld, denn es drückt die Wertschätzung für gelieferte Leistung aus. Mit was für einem Jahresgehalt können Berufseinsteiger rechnen? Und gibt es Unterschiede zwischen den akademischen Abschlüssen? Das Vergleichsportal Gehalt.de hat 13.006 Gehaltsdaten analysiert und die Top- und Flop-Branchen für Bachelor- und Masterabsolventen ermittelt. Dabei wurden Daten von Berufseinsteigern mit weniger als drei Jahren Berufserfahrung aus den letzten zwölf Monaten verwendet.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Nach dem Bachelor-Abschluss

Bachelor-Absolventen erhalten in der Automobilinstudstrie mit knapp 50.000 Euro im Jahr die höchsten Einstiegsgehälter. Das Jahreseinkommen liegt hier im Mittel bei 49.190 Euro. Ebenfalls gut bezahlte Branchen sind die Telekommunikation mit 47.292 Euro, der Maschinenbau mit 47.076 Euro und das Bankwesen mit 45.696 Euro Jahresgehalt. Berufseinsteiger im Anlagenbau sind mit einem jährlichen Einkommen von 45.305 Euro ebenfalls im besser bezahlten Umfeld.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Mit dem Master in der Tasche

Akademiker mit einem Masterabschluss sollten sich dagegen in der zahlungsstarken Versicherungsbranche umschauen. Hier locken lukrative Jobs mit einem Jahreseinkommen von über 54.200 Euro. Ob im Marketing, der IT oder im Vertrieb - das Einstiegsgehalt für Masterabsolventen befindet sich im überdurchschnittlichen Bereich. Andere Top-Branchen sind die Elektrotechnik mit 51.157 Euro und die Chemiebranche mit einem jährlichen Einkommen von 49.846 Euro.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Geringe Gehälter in der Touristik und Hotellerie

Zu den Branchen mit dem niedrigsten Einstiegsgehalt für Bachelorabsolventen zählt die Touristik- und Freizeitindustrie mit rund 30.000 Euro im Jahr. Akademiker mit einem Masterabschluss beziehen im Hotel- und Gaststättengewerbe die niedrigsten Gehälter - ihr Lohn beläuft sich auf rund 32.770 Euro. Obwohl sich die Einstiegsgehälter in geringer vergüteten Branchen kaum unterscheidet, gilt: Wer eine Führungsposition anstrebt, der hat mit einem Mastertitel bessere Chancen. Weitere schlecht bezahlende Branchen sind soziale Einrichtungen und die Werbeindustrie.
 

Facebook Post

Dieser Post enthält nur ein Foto/Video. Zum Betrachten die Datenfreigabe für Facebook aktivieren.

May 3, 2016

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Posts von Facebook auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Facebook übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Links

Gehalt.de im Web

ANZEIGE

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung