Gehaltsanalyse

So hoch ist der Gender Pay Gap bei Absolventen

published: 05.06.2019

Wie viel weniger verdienen Hochschulabsolventinnen verglichen mit Hochschulabsolventen? Eine Sonderauswertung des Stepstone Gehaltsreports beantwortet diese Frage (Foto: Ink Drop/Shutterstock.com) Wie viel weniger verdienen Hochschulabsolventinnen verglichen mit Hochschulabsolventen? Eine Sonderauswertung des Stepstone Gehaltsreports beantwortet diese Frage (Foto: Ink Drop/Shutterstock.com)

Im Schnitt verdienen Hochschulabsolventen nach dem Berufseinstieg rund 8 Prozent mehr als Absolventinnen. Das geht aus einer Sonderauswertung des StepStone Gehaltsreports für Absolventen 2018/19 hervor. Der Report basiert auf Gehaltsdaten von mehr als 200.000 Fachkräften.

Große Lücke im Vertrieb

Besonders groß ist der Gender Pay Gap bei Hochschulabsolventen im Vertriebsbereich. Hier beträgt er mit 16 Prozent. Männliche Fachkräfte verdienen hier nach dem Studium im Schnitt rund 47.500 Euro im Jahr. Absolventinnen kommen in dieser Berufsgruppe hingegen nur auf ein Bruttojahresgehalt in Höhe von knapp 41.000 Euro. Auch in Finanzberufen (11 Prozent), im Einkauf bzw. der Logistik (10 Prozent) und im Marketing (10 Prozent) liegt die Geschlechterlücke beim Gehalt über dem Durchschnittswert.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


"Die Ursachen für den Gender Pay Gap sind vielschichtig", erklärt André Schaefer, Gehaltsexperte bei StepStone. "So sind die Art des Abschlusses, die fachliche Spezialisierung, die Größe des Arbeitgebers sowie die Branche oft entscheidender für die Höhe des Gehalts als das Geschlecht. Männer starten ihre Berufslaufbahn beispielsweise überdurchschnittlich oft in gut zahlenden Branchen wie der Automobilindustrie oder im Banken- und Chemiesektor, während Frauen häufiger im sozialen und öffentlichen Bereich oder in der Medienbranche arbeiten."
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Kleine Lücke in der IT

Besonders klein ist die Lücke in der IT. In dieser Berufsgruppe verdienen Hochschul-Absolventen durchschnittlich nur 3 Prozent bzw. 1.400 Euro jährlich mehr als Frauen, die gerade von der Uni kommen. Dem fächerübergreifenden Durchschnittswert kommen Berufe in Naturwissenschaften und Forschung am nächsten. Hier erhalten Männer nach dem Studium im Schnitt rund 7 Prozent bzw. 3.300 Euro mehr im Jahr als Frauen. In keiner der untersuchten Berufsgruppen verdienen weibliche Berufseinsteiger mehr als ihre männlichen Kollegen.

Masterabschluss bringt fast 20 Prozent mehr Gehalt

Die Untersuchung zeigt auch, dass es einen großen Unterschied macht, ob Arbeitnehmer den ersten Job mit einem Bachelor- oder einem Masterabschluss antreten. Master-Absolventen verdienen über alle Bereiche hinweg rund 15 Prozent bzw. 5.500 Euro brutto mehr im Jahr als ihre Bachelor-Kollegen. Mit 6.800 und 6.400 Euro sind die Lücken absolut gesehen im Vertrieb und im Bereich der Naturwissenschaften am größten.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


StepStone Gehaltsreport

Der Gehaltsreport liefert Berufseinsteigern und Arbeitgebern einen umfassenden Überblick über Durchschnittsgehälter in der Bundesrepublik mit detaillierten Daten je nach Branche, Berufsfeld und Unternehmensgröße. Für den Gehaltsreport für Absolventen hat StepStone nur die Daten von Berufseinsteigern mit akademischer Ausbildung und maximal zwei Jahren Berufserfahrung berücksichtigt. Die angegebenen Durchschnittsgehälter sind Bruttojahresgehälter mit allen variablen Bezügen wie Boni, Prämien, Weihnachtsgehalt usw.. Aus Gründen der Vergleichbarkeit wurden nur Angaben von Arbeitnehmern in Vollzeit berücksichtigt.

Links

StepStone im Web
Zum Stepstone Gehaltsreport für Absolventen

ANZEIGE

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung