Der wöchentliche Wissens-Check

Bist du am Puls der Zeit? Nr. 19

published: 14.10.2005

Wer im Vorstellungsgespräch einen guten Eindruck machen will, muss wissen, was in der Welt passiert. Schließlich ist der bildungsfokussierte Personalchef, der das Bewerbungsgespräch mit Quizfragen zum aktuellen Tagesgeschehen "auflockert" keine Klischeefigur aus dem Märchen. Damit du auf die Fragen nach Ministerinnen, Nobelpreisträgern oder Sportikonen nicht mit einem Schulterzucken antworten musst, gibt es für dich den wöchentlichen Wissens-Check. So hilft dir Unikosmos dabei, am Puls der Zeit zu bleiben!

  1. Drei Tage lang herrschte der Ausnahmezustand in Berlin. Und hier geht es ausnahmsweise nicht um die Beschreibung des aktuellen Gerangels um vakante Posten in einer großen Koalition. Nein, es geht um Robbie Williams Superstar, der in der Hauptstadt sein neues Album „Intensive Care“ weltexklusiv vorstellte. Wobei: Ein Teil der übrigen Welt war schon dabei. In über 30 europäischen Kinos wurde das Robbie-Konzert auf die Leinwände übertragen. Wie nennt man diese Form der Live-Übertragung?

    1. Cinecast

    2. Moviecast

    3. Screencast

    4. Telecast

  2. Wo wir bei Pop-Idolen sind: Ein weiterer Musiker der Extraklasse wäre in dieser Woche 65 Jahre alt geworden. Leider ist John Lennon aber bereits 1980 auf der Straße erschossen worden. In welcher Stadt?

    1. Berlin

    2. London

    3. New York

    4. Paris

  3. Wir bleiben bei berühmten Engländern, wechseln aber Profession und Geschlecht: Margaret Thatcher, ehemalige britische Premierministerin, feierte am 13. Oktober ihren 80. Geburtstag. Und obwohl sie schon längst nicht mehr politisch aktiv ist: Ihren Spitznamen „Iron Lady“ hat Lady Margaret immer noch. Woher stammt diese Bezeichnung, glaubt man der Legende?

    1. Aus einem Chemieseminar, das die studierte Chemikerin in den 40er Jahren besuchte

    2. Aus einem Kommentar von Radio Moskau aus den 70er Jahren

    3. Aus einem Liebesbrief ihres Ehemanns Denis aus den 50er Jahren

    4. Aus einer Parlamentsrede ihres Vorgängers James Callaghan aus den 60er Jahren

  4. Hoffnungsfroher Start, abruptes Ende: „Cryosat“ stürzte am 9. Oktober bei Grönland ab. Welche Aufgabe hatte der ESA-Satellit?

    1. Er sollte den Klimawandel an Nord- und Südpol erforschen.

    2. Er sollte den Rodungsgrad der südamerikanischen Tropenwälder feststellen.

    3. Er sollte geheime Nuklearanlagen im Vorderen und Mittleren Orient aufspüren.

    4. Er sollte unbekannte Ölvorkommen im Nordatlantik entdecken.

  5. Vor allem das teure Benzin ist Schuld daran, dass die Inflation in Deutschland im September auf den höchsten Stand seit mehr als vier Jahren gestiegen ist. Gegenüber dem September 2004 kletterte der Verbraucherpreisindex um...

    1. ...1,5 Prozent

    2. ...2,5 Prozent

    3. ...3,5 Prozent

    4. ...4,5 Prozent

  6. Die einen sprechen von einer „Beleidigung der Weltliteratur“ und von einer „bizarren Entscheidung“, die anderen von einer guten, wenn auch reichlich späten Wahl. Die Verleihung des Literaturnobelpreises ist auch in diesem Jahr reichlich umstritten. Wie heißt der Preisträger?

    1. Alan Isler

    2. Andrew Taylor

    3. Jeffrey Archer

    4. Harold Pinter

  7. In dieser Woche musste Noch-Innenminister Otto Schily vor dem Bundestagsinnenausschuss Fragen beantworten. Dabei ging es um die umstrittene Durchsuchungsaktion des Bundeskriminalamts in den Redaktionräumen des Magazins...

    1. ...“Cicero“

    2. ...“Epikur“

    3. ...“Platon“

    4. ...“Seneca“

  8. Kaczynski-Herbst in Polen: Lech Kaczynski trat am vergangenen Sonntag bei der polnischen Präsidentenwahl an und muss nun gegen seinen Konkurrenten Donald Tusk in die Stichwahl. Jaroslaw Kaczynski hatte bereits im September bei den polnischen Parlamentswahlen mitgemischt. Wie sind die beiden Kaczynskis miteinander verwandt?

    1. Cousins

    2. Urgroßvater und Enkel

    3. Vater und Sohn

    4. Zwillingsbrüder

  9. Britney Spears hat mit einer Wohltätigkeitsauktion Geld für die Hurrikan-Opfer in den USA gesammelt. Aber eines der begehrtesten Objekte zog die Popsängerin wieder zurück. Mit der Begründung: Die Fans hätten mit über 40.000 US-Dollar zu viel geboten. So viel Geld, habe Spears gesagt, sei das Stück nun auch wieder nicht wert. Worum geht’s?

    1. Um eine goldene Brosche mit Spears-Konterfei

    2. Um eine Sonnenbrille mit hauchdünnen Rubin-Gläsern

    3. Um einen mit Brillanten besetzten BH

    4. Um High Heels mit Platinabsätzen

  10. Nein, keine Angst, wir werden keine Frage zu dem Fußball-Länderspiel Deutschland gegen China stellen. Na ja, nur indirekt. Es geht um Robert Huth, seines Zeichens Abwehrspieler beim FC Chelsea und durchaus nicht chancenlos, bei der Fußball-WM im nächsten Jahr zum DFB-Kader zu gehören. Huths Problem: Die mangelnde Spielpraxis, denn in seinem Verein darf er kaum spielen. Aber vielleicht kickt der Deutsche in England schon bald für einen anderen Verein. Ein Wechsel zur Winterpause wurde bereits avisiert. Zu welchem Club?

    1. Aston Villa

    2. Blackburn Rovers

    3. FC Liverpool

    4. Manchester United



[TK]

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung