Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck (Grafik: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Sport nur auf der Couch ist der Gesundheit eindeutig abträglich (Foto: shutterstocj.com/Halfpoint)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Grafik: Public Address)Nicht immer macht sich Schönheit bezahlt: Attraktive Frauen werden seltener zum Bewerbungsgespräch eingeladen (Foto: shutterstock.com/Nina Buday)

Der wöchentliche Wissens-Check Nr. 354

Bist du am Puls der Zeit? Nr. 354

published: 25.05.2012

Mach den Unikosmos-Wissenscheck (Grafik: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck (Grafik: Public Address)

Gut informiert zu sein, ist immer von Vorteil, ob beim Party-Smalltalk, in der Uni oder beim Bewerbungsgespräch. Damit ihr auf die Fragen nach den Top-Ereignissen der Woche oder wichtigen Namen, Daten und Fakten nicht mit einem Schulterzucken antworten müsst, gibt es für euch den wöchentlichen Wissens-Check der Techniker Krankenkasse.

  1. Mit der gerade erst an der Börse platzierten Facebook-Aktie ging es in den ersten Tagen nach dem Börsengang bergab - bis unter 30 Euro pro Aktie. Wie hoch war der Ausgabepreis - also der Betrag, den Mark Zuckerberg zum Zeitpunkt der Ausgabe für eine Aktie verlangte?

    1. 41 Dollar

    2. 38 Dollar

    3. 36 Dollar

    4. 33 Dollar

  2. Nicht nur in Griechenland sorgt man sich darum, dass das Land aus dem Euroraum fallen könnte und seine frühere Währung wieder einführen will oder einführen muss. Bis zur Einführung des Euro im Jahre 2002 zahlten die Griechen mit

    1. Peseten.

    2. Hellern.

    3. Drachmen.

    4. Dinaren.

  3. Der Brite Gary Connery ist aus 731 Meter Höhe ohne Fallschirm aus einem Helikopter gesprungen. Der Stuntman stürzte sich auf:

    1. 118.000 Luftballons

    2. 18.000 Pappkartons

    3. 118.000 faustgroße Plastikbälle

    4. 18.000 Fußbälle

  4. Das Space Shuttle, im Sommer 2011 von der NASA endgültig aus dem Verkehr gezogen, hat einen Nachfolger: Mit Unterstützung der NASA hat ein privates kalifornisches Unternehmen erstmals wieder einen Weltraumfrachter zur Raumstation ISS geschickt. Das Fluggerät hört auf den Namen

    1. Dragon.

    2. Eagle.

    3. Spacehopper.

    4. Condor.

  5. Am 23. Mai wurde die Hamburger Polizei zu einem Noteinsatz gerufen und besetzte, bewaffnet mit Maschinenpistolen, mehrere wichtige Plätze in der Innenstadt. Was war geschehen?

    1. Ein Amokfahrer gefährdete Fußgänger.

    2. Eine Wildschweinrotte zog durch die Fußgängerzonen.

    3. Zwei Leoparden waren aus dem Zoo entwichen.

    4. Eine Terrorzelle drohte mit Anschlägen aus dem Sielsystem.

  6. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Mai eingetrübt. Der ifo-Geschäftsklimaindex, der auf Befragungen von Unternehmen beruht, fiel…

    1. … von 89,7 auf 56,3 Grad.

    2. … von 99 auf 97,3 Zentimeter.

    3. … von 109,9 auf 106,9 Punkte.

    4. … von 97,2 auf 95,4 Prozent.

  7. Am 20. Mai starb der Ingenieur Eugene Polley aus Chicago im Alter von 97 Jahren. Was hatte er 1955 erfunden?

    1. Die elektrische Kaffeemühle

    2. Die Fernseh-Fernbedienung

    3. Den Mikrowellen-Herd

    4. Die Auto-Warnblinkanlage

  8. Die 34-jährige Magdalena Brzeska hat das RTL-Tanzturnier "Let´s Dance" gewonnen. Berühmt wurde Brzeska in den 90-er Jahren als

    1. Tennis-Spielerin

    2. Schwimmerin

    3. Turnerin

    4. Läuferin

  9. An Pfingsten feiern die Christen die Entsendung des Heiligen Geistes. Woher stammt das Wort "Pfingsten"?

    1. Aus dem Arabischen

    2. Aus dem Lateinischen

    3. Aus dem Hebräischen

    4. Aus dem Griechischen

  10. Bundespräsident Gauck entließ auf Vorschlag von Bundeskanzlerin Angela Merkel den Bundesumweltminister Norbert Röttgen und ernannte beim gleichen Staatsakt gleich den neuen. Der heißt

    1. Neumeyer.

    2. Altmeyer.

    3. Obermeyer.

    4. Untermeyer.



[TK]

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung