Der wöchentliche Wissens-Check

Bist du am Puls der Zeit? Nr. 23

published: 04.11.2005

Wer im Vorstellungsgespräch einen guten Eindruck machen will, muss wissen, was in der Welt passiert. Schließlich ist der bildungsfokussierte Personalchef, der das Bewerbungsgespräch mit Quizfragen zum aktuellen Tagesgeschehen "auflockert" keine Klischeefigur aus dem Märchen. Damit du auf die Fragen nach Ministerinnen, Nobelpreisträgern oder Sportikonen nicht mit einem Schulterzucken antworten musst, gibt es für dich den wöchentlichen Wissens-Check. So hilft dir Unikosmos dabei, am Puls der Zeit zu bleiben!

  1. Du begegnest ständig Leuten, die mit hektischem Schritt und starrem Blick durch die Gegend irren? Die sich ständig an die eigene Nase fassen oder dieselbe hochziehen? Die unzusammenhängende Sätze reden und von einer Gefühlsschwankung zur nächsten schwingen? Das wäre die empirische Untermauerung dessen, was Wissenschaftler anhand von mehreren Gewässerproben belegen zu können glauben: Ganz Deutschland kokst was das Zeug hält! Die Forscher fahndeten in verschiedenen Flüssen nach dem Kokainabbaustoff Benzoylecgonin, der über den Urin in die Toilette gelangt, von dort ins Klärwerk kommt und im Fluss landet, bevor er mit dem Meer seine endgültiges Ziel erreicht. Die Fahnder wurden fündig. Und wie! Allein im Rhein sollen jährlich die Überreste von Kokain im Wert von 1,6 Milliarden Euro landen. Sofern die Ergebnisse stimmen: Welche Stadt dürfte sich künftig als „die Koksstadt am Rhein“ bezeichnen?

    1. Düsseldorf

    2. Köln

    3. Mannheim

    4. Wiesbaden

  2. Was waren das für Zeiten, als sich deutsche Finanzminister bei EU-Konferenzen neiderfüllter Blicke der Kollegen sicher sein konnten. Heute sind die Blicke voll ehrlichen Mitleids. Mitleid, das vielleicht ein wenig dazu beigetragen hat, dass Deutschland noch mal eine Gnadenfrist bis 2007 bekommt, um die berühmte Drei-Prozent-Grenze einzuhalten, die für den Euro-Stabilitätspakt maßgeblich ist. Bei diesen drei Prozent, die nicht überschritten werden dürfen handelt es sich um...

    1. ...die Nettoinvestitionen im Verhältnis zu den Gesamtausgaben

    2. ...die Inflationsrate

    3. ...die jährliche Steigerungrate des Leistungsbilanzdefizits

    4. ...die Neuverschuldung im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt

  3. Noch viel länger vorbei sind wohl die Zeiten, in denen es Profiradrennen gab, bei denen nicht das böse Wort Dopingverdacht im Windschatten mitfuhr. Der jüngste Skandal wurde gerade publik. Im Urin des Spaniers Roberto Heras wurde eine Substanz gefunden, die da nicht hineingehört. Die Urinprobe war nach der vorletzten Etappe eines großen Rennens genommen worden, bei dem Heras ein Rekordsieg gelang. Ein Sieg, der nun wohl keiner ist. Die Rede ist von der...

    1. ...Deutschlandtour

    2. ...Giro d'Italia

    3. ...Tour de France

    4. ...Vuelta a España

  4. Dass die Zeiten noch nicht endgültig vorüber sind, in denen Menschen des Kalibers Ernst Zündel ihr Unwesen treiben, ist nur eines: bedauernswert. Sehr zu begrüßen ist allerdings, dass besagter Zündel nun vor Gericht steht. Dem 66-Jährigen wird unter anderem vorgeworfen, den Holocaust zu leugnen und auf seiner Website jahrelang zum Hass gegen Juden aufgestachelt zu haben - bisher unbehelligt von der deutschen Justiz, denn Zündel lebte bis zu seiner Abschiebung in einem anderen Land. Wohin war er 1958 ausgewandert?

    1. Argentien

    2. Australien

    3. Kanada

    4. Namibia

  5. Höchste Zeit war es offenbar für den ersten vollständig am Computer animierten Film aus dem Hause Disney. Das Werk startete am Wochenende in den amerikanischen Kinos und eroberte prompt den Spitzenplatz der Charts. Wie heißt der Film, der voraussichtlich im Januar auch in unsere Kinos kommt, im Original (den unfassbar schlechten deutschen Titel wollen wir uns hier ersparen)?

    1. „Chicken Little“

    2. „Cow Low“

    3. „Dog Small“

    4. „Pig Mini“

  6. Höchste Zeit auch für Vitali Klitschko, mit dem Boxen aufzuhören. Nach 37 Profikämpfen beendet der ältere der Klitschkobrüder wegen einer Knieverletzung seine sportliche Karriere. Wie viele Siege waren unter den 37 Einsätzen?

    1. 28

    2. 32

    3. 35

    4. 37

  7. Allerhöchste Zeit wird es nach Ansicht von Politikern, Journalisten, Wissenschaftlern und überhaupt von einer landesweiten Mehrheit für eine Föderalismusreform. Diese „Mutter aller Reformen“ soll das Zuständigkeitswirrwarr zwischen Bund und Ländern bei der Gesetzgebung entflechten. Einige Bereiche sollen vom Bund auf die Länder übertragen werden, bei anderen ist es umgekehrt. Bei welchem der folgenden Punkte liegt das Entscheidungsrecht nach den Plänen der Reformer nicht bei den Ländern?

    1. Atomrecht

    2. Beamtenbesoldung

    3. Ladenöffnungszeiten

    4. Strafvollzug

  8. Und nun zu einem großen Zeitsprung. Im israelischen Megiddo fanden Archäologen ein Gebäude, das vermutlich zu den ältesten seiner Art gehört. Worum handelt es sich?

    1. Bordell

    2. Gefängnis

    3. Kirche

    4. Krankenhaus

  9. In Liberia ist die Zeit offenbar reif für die erste Frau an der Spitze eines afrikanischen Staates. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt soll sich die 67-Jährige Ellen Johnson-Sirleaf deutlich gegen ihren Konkurrenten durchgesetzt haben. Was eine Überraschung wäre, denn bei dem Konkurrenten handelt es sich um einen in Liberia äußerst beliebten Ex-Fußballstar, der in allen Umfragen bereits mehrere Sprintlängen Vorsprung gehabt hatte. Sein Name?

    1. George Weah

    2. Ibrahim Sunday

    3. Roger Milla

    4. Victor Ikpeba

  10. Mit einer Woche Verspätung startete in der Nacht zum Mittwoch die erste europäische Weltraummission zu einem Planeten, dessen Name für die Mission Pate stand. Welches Ziel hat der jüngste „Weltraum-Express“?

    1. Jupiter

    2. Mars

    3. Merkur

    4. Venus



[TK]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung