Der wöchentliche Wissens-Check

Bist du am Puls der Zeit? Nr. 412

published: 26.07.2013

Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Foto: Public Address)Mach den Unikosmos-Wissenscheck! (Foto: Public Address)

Gut informiert zu sein, ist immer von Vorteil, ob beim Party-Smalltalk, in der Uni oder beim Bewerbungsgespräch. Damit ihr auf die Fragen nach den Top-Ereignissen der Woche oder wichtigen Namen, Daten und Fakten nicht mit einem Schulterzucken antworten müsst, gibt es für euch den wöchentlichen Wissens-Check der Techniker Krankenkasse.

  1. In Deutschland beherrschen die Mobilfunkanbieter E-Plus, o2, T-Mobile und Vodafone den Markt. Zwei der Netzanbieter wollen fusionieren. Welche?

    1. o2 und Vodafone

    2. E-Plus und T-Mobile

    3. Vodafone und E-Plus

    4. o2 und E-Plus

  2. Der AS Monaco hat kürzlich 60 Millionen Euro für den Stürmer Radamel Falcao ausgegeben. Nun ist ein Dokument aufgetaucht, welches angeblich ein bisher unbekanntes Detail über den kolumbianischen Fußballer enthüllt. Demnach ist er angeblich...

    1. ...auf einer Elite-Universität gewesen.

    2. ...zwei Jahre älter als gedacht.

    3. ...bereits drei Mal geschieden worden.

    4. ...in der Schule ein Basketball-Star gewesen.

  3. Die Welt hat sich kürzlich über die Geburt des Kindes von Herzogin Kate und Prinz William von England gefreut. Wie heißt der jüngste Spross der Royals?

    1. George Alexander Louis

    2. Alexander Louis George

    3. Louis Alexander George

    4. George Louis Alexander

  4. Der US-amerikanische Politiker Anthony Weiner wird es bei der Wahl um das Bürgermeisteramt von New York nicht leicht haben. Bereits zum zweiten Mal in seiner Karriere musste der Demokrat öffentlich die gleiche Verfehlung gestehen. Was hat er sich zu Schulden kommen lassen?

    1. Bereits zum zweiten Mal wurde er beim Finanzbetrug überführt.

    2. Bereits zum zweiten Mal ließ er einen Konkurrenten abhören.

    3. Bereits zum zweiten Mal wurde er beim Klauen erwischt.

    4. Bereits zum zweiten Mal ist er über eine Sexaffäre gestolpert.

  5. Jedes Mal, wenn die Zeit für ein neues iPhone reif ist, überschlägt sich die Internet-Gerüchteküche. Was soll die neueste Version des beliebten Mobiltelefons von Hersteller Apple diesmal auszeichnen?

    1. Es soll aus Liquidmetal bestehen und Stürze ohne Beschädigungen wegstecken.

    2. Es soll eine ausklappbare Videokamera besitzen.

    3. Es soll seinen Akku per Solarzellen von selbst wieder aufladen.

    4. Es soll eine auswechselbare Festplatte enthalten.

  6. Derzeit kursiert im Netz ein Clip, der zwei Taucher beim Schnorcheln vor der Küste von Kalifornien zeigt. Dann passiert etwas Unglaubliches, einer der Taucher hat großes Glück. Warum?

    1. Eine Monsterwelle hätte ihn beinahe erfasst.

    2. Er wäre fast von einem Buckelwal verschluckt worden.

    3. Ein riesiger Hai näherte sich ihm, griff aber nicht an.

    4. Ein Flugzug stürzte nur wenige Meter neben ihm ins Wasser.

  7. Der Axel-Springer-Verlag verkauft überraschend einige seiner bekanntesten Zeitschriften und Zeitungen an die Funke Mediengruppe , darunter das "Hamburger Abendblatt“, die "Hörzu" und die "Berliner Morgenpost". Mit der Gründung welches Titels legte der Verleger Axel Springer einst den Grundstein für sein Imperium?

    1. "Hamburger Abendblatt"

    2. "Bild"

    3. "Die Welt"

    4. "Hörzu"

  8. Unangenehme Panne für Sängerin Beyoncé: Bei einer Show von ihr im kanadischen Montreal unterlief ihr ein schmerzhafter Fauxpas. Was war passiert?

    1. Die Sängerin blieb mit ihren Haaren im Ventilator hängen.

    2. Sie stürzte bei einer Tanzeinlage mit ihren High-Heels.

    3. Ein Fan warf ihr einen Plastikbecher an den Kopf.

    4. Sie stolperte und fiel in den Konzertgraben.

  9. Bei der Europameisterschaft haben die deutschen Fußball-Frauen im Halbfinale Topfavorit Schweden aus dem Turnier gekegelt. Wer schoss das entscheidenden Tor?

    1. Simone Laudehr

    2. Anja Mittag

    3. Dzsenifer Marozsan

    4. Fatmire Bajramaj

  10. Ex-Wikileaks-Chef Julian Assange hat seine eigene Partei gegründet. Bei der ersten Sitzung wurde der in der ecuadorianischen Botschaft in London festsitzende 42-Jährige per Video zugeschaltet. Wo will Assange die Politik mitbestimmen?

    1. In den USA

    2. In Russland

    3. In Frankreich

    4. In Australien



[TK]

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung