Studienbeginn

Diese drei Ersti-Fehler solltest du vermeiden

published: 04.10.2018

Erspare dir Frust im ersten Semester, indem du typische Fehler vermeidest (Foto: fiskez/Shutterstock.com) Erspare dir Frust im ersten Semester, indem du typische Fehler vermeidest (Foto: fiskez/Shutterstock.com)

Bald beginnt für dich ein neuer Lebensabschnitt, denn du startest dein Studium. Das bedeutet nicht nur, dass du endlich das lernen darfst, was dich wirklich interessiert, sondern oftmals auch: Du wohnst zum ersten Mal alleine, bist in einer neuen Stadt und lernst neue Leute kennen. Klingt nicht nur sehr aufregend, sondern vielleicht auch etwas beängstigend. Doch keine Sorge: Pointer warnt dich vor typischen Ersti-Fehlern, die du vermeiden kannst. So rockst du deinen Uni-Start!
 

Instagram Post

#jodel #jodel_sprueche #student #deo #arme #geklaut #lustig #film #witzig

— jodel_sprueche August 11, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


1. Die erstbeste WG beziehen

Wenn es schnell gehen muss – und das muss es nach der Immatrikulation fast immer - dann tendieren viele dazu, in Panik zu verfallen. "Was, wenn ich kein Zimmer kriege? Wo kann ich dann unterkommen?", und weitere Gedanken spuken im Kopf herum. Wichtig ist, die Ruhe zu bewahren und sich für möglichst viele WG-Zimmer oder Wohnungen zu bewerben. Und bei der ersten Zusage solltest du vielleicht nicht direkt jubelnd unterschreiben, wenn es sich um ein Fünf-Quadratmeter-Zimmer ohne Fenster in einer Zehner-WG handelt und du einen Großteil der Mitbewohner noch gar nicht kennengelernt hast. Fühlst du dich nämlich wirklich wohl und verstehst dich mit deinen Mitbewohnern gut, macht das deinen Studienstart, gerade solange du sonst noch kaum neue Bekanntschaften gemacht hast, sehr viel leichter und angenehmer. Das gleiche gilt für eine eigene Wohnung. Ein schönes Umfeld lässt dich entspannter ankommen und wird dir das Lernen leichter machen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Die Einführungsveranstaltungen verpassen

So gut wie alle Universitäten oder Hochschulen bieten Einführungsveranstaltungen für Erstis an. Du solltest bei diesen Veranstaltungen nicht fehlen. Häufig finden sich hier Seminargruppen, man lernt die Universität und Kommilitonen kennen und kann wichtigsten Formalitäten klären. Wenn du bei diesen Veranstaltungen nicht dabei bist, wirst du es schwieriger haben, dir deinen Studienplan zusammenzustellen oder du weißt nicht, wie du dich für Prüfungen anmelden sollst. Außerdem bilden sich in dieser Zeit häufig schon erste Freundschaften. Es mag dir vielleicht sinnlos erscheinen, eine Woche früher aus dem Urlaub zurückzukommen, um zur Einführungswoche zu gehen, während das reguläre Studium noch gar nicht begonnen hat. Es empfiehlt sich aber doch. Du wirst in jedem Fall viel Spaß haben und findest leichter Anschluss.

3. Zu ehrgeizig oder zu gelassen studieren

Besonders wenn du das erste Mal ein Studium aufnimmst, wirst du vielleicht hoch motiviert sein. Und es ist selbstverständlich super, wenn du Lust hast und mit vollem Elan an die Sache rann gehst, vorlernst und viel Aufwand in dein Studium investierst. Doch die Zeit des Studiums ist nicht nur studieren, sondern so viel mehr: sich ausprobieren und finden, Erwachsen werden, Erfahrungen sammeln, vielleicht mal auf die Fresse fliegen aber wieder aufstehen. Geh auch mal raus und lass die Dinge auf dich zukommen. Also nimm dir Zeit für dich selbst und deine Freunde. Sammle so viele Erfahrungen wie möglich! Falls du aber zu einer anderen Extreme und zwar der Bequemlichkeit tendierst, dann wirst du lernen müssen daran zu arbeiten. Wenn auch im 12. Semester der Bachelor-Abschluss noch in weiter Ferne liegt, kann das viele Konsequenzen mit sich ziehen: Bafög oder Unterhalt können gestrichen werden, Langzeitstudiengebühren kommen auf dich zu und alle deine Freunde sind schon längst fertig mit dem Studium. Du merkst, du kannst dich so gar nicht motivieren? Dann ist vielleicht dein Studium oder studieren im Allgemeinen eher weniger was für dich.
 

Instagram Post

Kenne ich. ???????????????????? ----- #studienscheiss #studieren #studenten #student #studentlife #studentenleben #studygram #study #uni #lustig #witzig #jodel #faul #wasser #biszumhals #universitätfreiburg #bielefelduniversity #universitätbielefeld #caukiel #thkoeln #bergischeuniversitätwuppertal #fom #universityofpotsdam #universitätregensburg #meinemlu #uniaux #augsburguniversity #universitätsiegen #studiereninjena #fsujena

— studienscheiss September 13, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Vermeide diese Fehler und dann wird dein erstes Semester sicherlich gut laufen. Viel Erfolg und Spaß in deinem neuen Lebensabschnitt!


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 



[Tara Bellut]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung