5 Tipps

Richtig entspannen in den Semesterferien

published: 06.09.2019

Zeit für Entspannung musst du dir gezielt einplanen (Foto: nicoletta zanella/Shutterstock.com) Zeit für Entspannung musst du dir gezielt einplanen (Foto: nicoletta zanella/Shutterstock.com)

Wer kennt es nicht? Wegen der vielen Klausuren und Hausarbeiten kann man die ersehnten Semesterferien lange gar nicht richtig genießen. Ehe du entspannen konntest, sind die Ferien schon fast vorbei. Damit du doch noch Erholung vom Uni-Alltag bekommst, hat Pointer fünf Tipps, wie du die Semesterferien auf den letzten Drücker noch richtig auskosten kannst.

1. Nicht zu lange aufschieben

Am Anfang der Ferien scheinen die Abgabetermine noch in weiter Ferne zu liegen. Doch die Zeit vergeht schneller, als du denkst, und schon gerätst du wegen der einen oder anderen Abgabefrist in Stress. Um das zu vermeiden, verschaff dir zu Beginn einen Überblick über deine Aufgaben. So kannst du deine Arbeitsphasen über die Semesterferien verteilen und hast nicht am Ende den ganzen Stress. Ein weiterer Vorteil: Du kannst auch gezielt Freizeit einplanen. Auf diese Weise kannst du deine freien Tage ohne schlechtes Gewissen richtig genießen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Einfach mal abschalten

Das mit dem Abschalten geht natürlich erst, wenn die wichtigsten Aufgaben erledigt sind und du dich voll und ganz auf die Erholung konzentrieren kannst. Leg mal dein Handy und deinen Laptop beiseite und ignoriere deine E-Mails. Ohne diese Ablenkung kannst du richtig abschalten und den anstrengenden Alltag hinter dir lassen. Nimm dir bewusst Zeit für Entspannung und deine Freunde. Deine Verpflichtungen sind auch morgen noch da, also kein Grund zur Eile!
 

Instagram Post

{ GRÜSSE AUS DEM URLAUB } Ich bin gerade hart am Genießen: die frische Luft, die Berge, die Zeit ohne Handy (und ohne Max ????). Kleiner Scherz, aber so ein Päuschen und mal die Seele baumeln lassen tun schon gut, kennt ihr bestimmt. ?? Jedenfalls hab ich für dieses Foto das Handy kurz wieder angemacht und sende euch hiermit ganz liebe Grüße aus den Ennstaler Alpen in Österreich. Wir sehen uns nächste Woche, freu mich drauf! ? Wie verbringt ihr so das Wochenende? ?? Bis bald eure Helene . . . . #newswg #urlaub #ennstaleralpen #ennstalerhütte #österreich #austria #urlaubinösterreich #berge #alpen #mountains #mountainescapes #wochenende #weekend #wochenendeindernatur #handydetox #frischeluft

— news_wg June 23, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


3. Kurzurlaub

Um aus dem Stress rauszukommen, ist ein Kurzurlaub perfekt. Auch wenn dein Budget nicht groß ist, gibt es tolle Reiseziele für Studenten. Am besten sind Ausflüge in die Natur. Egal, ob am Strand oder in den Bergen – ein paar Tage Urlaub haben noch niemandem geschadet. So kannst du deinen Akku wieder aufladen und danach mit voller Energie in den Alltag starten.
 

Instagram Post

Wochenende genießen... @stadtstrandwuerzburg #würzburg #wuerzburg #main #wü #wochenende #genießen #lecker #urlaub #holiday #keepcalm #sun #sonnenschein #sand #liegestuhl #würzburglieben #würzburgerleben #würzburglove #würzburgcity #picture #picoftheday

— _tina_be_ August 11, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


4. Ausflug mit Freunden

Wem ein Kurzurlaub zu teuer oder zu zeitaufwändig ist, der kann auch seine unmittelbare Umgebung erkunden. Direkt vor der Haustür gibt es genug Ablenkung von Klausuren, Hausarbeiten und Co.. Grillen im Stadtpark, Freiluft-Kino, Open-Air-Konzerte oder Tretbootfahren – es gibt so viele verschiedene Angebote, die den Alltagsstress vergessen machen. Schnapp dir deine Freunde und schau dich mal in deiner Umgebung um.
 

Instagram Post

Watching movies at the open-air cinema is a nice option during #BerlinSummer. Most of the outdoor cinemas are open until the end of August or even longer, so grab a friend and find a good place for you to enjoy a movie in fresh air. #visit_berlin

— visit_berlin July 14, 2016

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


5. Nichts tun

Klausuren und Hausarbeiten sind geschrieben, und du würdest dich jetzt am liebsten im Bett verkriechen und den Rest der Ferien durchschlafen? Dann mach doch! Um erholt ins neue Semester zu starten, musst du ausgeruht sein. Wenn du dafür ein paar faule Tage im Bett oder einen Serien-Marathon brauchst, nimm dir dafür Zeit. Auch wenn das schöne Wetter ruft, hat jeder mal das Bedürfnis, nichts zu machen. Die letzten Tage der Ferien kannst du auf diese Weise sinnvoll nutzen: Entspannung pur. Wenn nicht in den Semesterferien, wann dann?
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[Hannah Reuter]

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung