Schon als Kind bastelte Juri Schäffer, war viel in der Natur. Jetzt hat der Student ein umweltneutrales Boot entworfen, mit dem er Müll aus dem Dortmund-Ems-Kanal fischt (Foto: Screenshot https://youtu.be/SCJ_P3LNwxw) Schon als Kind bastelte Juri Schäffer, war viel in der Natur. Jetzt hat der Student ein umweltneutrales Boot entworfen, mit dem er Müll aus dem Dortmund-Ems-Kanal fischt (Foto: Screenshot https://youtu.be/SCJ_P3LNwxw)
Nachhaltigkeit

"Bamboat": Student entwirft Müllboot

Der Dortmunder Student Juri Schäffer hat ein faltbares Boot zum Müllsammeln entworfen und gebaut. Das sogenannte "Bamboat" besteht ausschließlich aus upgecycelten Materialien und nachwachsenden Rohstoffen wie Bambus, sagt Schäffer auf seinem YouTube-Kanal. Es ist somit komplett umweltneutral. Außerdem kann es sowohl als Boot als auch als Fahrradanhänger verwendet werden. Mehrmals in der Woche transportiert Schäffer sein "Bamboat" mit dem Fahrrad zum Dortmund-Ems-Kanal, um Müll aus dem Wasser zu fischen, wie "wdr.de" berichtet.

Eco Mobitecture Bamboat Trailer

Juri Schäffer | Datenschutzhinweis


Schon immer ein Tüftler

Bereits als Kind habe er sehr viel gezeichnet, gebastelt und gebaut, so der 30-Jährige in seinem Video. Im Nachhinein sei er seinen Eltern sehr dankbar, dass sie ihm keine Playstation geschenkt hätten, erzählt Schäffer weiter. Denn dann hätte er sich vermutlich nicht so intensiv mit seinen eigenen Interessen und Fähigkeiten auseinandergesetzt. Sein Geld verdient er laut "wdr.de" als Grafiker: Er verschönert die Außen- und Innenfassaden von Kindergärten, Büros oder Fitnessstudios.
 


Startschuss für weitere Projekte

Laut "wdr.de" lebt Schäffer seit zehn Jahren vegan und auch sonst umweltbewusst. Den Kopf in den Sand zu stecken, bringe nichts, sagte Schäffer der Seite. Er kündigt auf seinem YouTube-Kanal an, er wolle andere Menschen dazu auffordern, ebenfalls aktiv zu werden und eine Plattform für den gegenseitigen Austausch schaffen. Schäffer fügt hinzu: "Ich freue mich schon auf weitere, tolle Projekte!"
 



[PA]

Juri SchäfferBamboatBootMüllDortmundKanalBambusFahrrad