Referate & Co.

Tipps gegen Lampenfieber bei Präsentationen

published: 27.10.2019

Mit diesen sieben Tipps von Pointer meisterst du entspannt jede Präsentation (Foto: Syda Productions/Shutterstock.com) Mit diesen sieben Tipps von Pointer meisterst du entspannt jede Präsentation (Foto: Syda Productions/Shutterstock.com)

Während deines Studiums wirst du viele Referate und Präsentationen halten müssen. Damit du nicht jedes Mal Lampenfieber bekommst, hat Pointer sieben Tipps für dich, mit denen du alle Situationen im Scheinwerferlicht meisterst.

1. Ausführliche Vorbereitung

Wenn du weißt, dass sich vor jeder Präsentation bei dir Lampenfieber anbahnt, bereite dich besonders ausführlich auf dein Referat vor. Nicht nur inhaltlich sollte das Thema sitzen, sondern du musst auch die Präsentation üben. Wenn du dich unvorbereitet fühlst, steigt die Aufregung nur umso mehr. Nimm dir also im Vorfeld genug Zeit, um dich intensiv mit deinem Thema zu beschäftigen. Du merkst, wie die Aufregung weniger wird, wenn du dich gut vorbereitet fühlst. Auch Fragen deiner Kommilitonen kannst du dann viel entspannter und selbstsicherer beantworten.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Präsentation üben

Vor vielen Leuten zu sprechen, fällt dir schwer? Dann probiere es zunächst alleine aus. Stell deinen Laptop mit der PowerPoint-Präsentation neben dich und simuliere dein Referat. Versuche, die Übung möglichst ernst zu nehmen und dich nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Wenn du dich schon etwas sicherer fühlst, hol dir ein wenig Publikum dazu. Ein paar Freunde oder Familienmitglieder lassen die Situation echter wirken. Deine Zuhörer können dich außerdem auf Verständnisprobleme hinweisen. Auf diese Weise kannst du dich an die Situation der Präsentation gewöhnen - und der tatsächliche Moment des Referats verliert seinen Schrecken.
 

Instagram Post

Unser Meet&Greet ???? Wie jedes Jahr werden unsere Familien und Freunde zum Meet&Greet eingeladen????????????????????????????Dies ist das erste Event, das wir Azubis selbst organisieren dürfen. Wir präsentierten tolle Themen wie z.B. „Die Genossenschaft“ oder „die Mitgliedschaft“, damit sich die Gäste auch so gut auskennen, wie wir????????????? Es war ein toller Abend, an dem sich alle super kennenlernen könnten. ???? ???? ???? #azubi #vrbank #vrbankneckarenz #bankkauffrau #bankkaufmann #finanzassistenten #fachinformatik #ausbildung #next #wirsindnext #zeitdassichwasdreht #umdich #vorne #ichbinvorne #volksbank #raiffeisenbank #meet #and #greet #event #familie #freunde #präsentation

— vorneazubis September 11, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


3. Rechtzeitig vor Ort sein

Damit du vor deiner Präsentation nicht unnötig in Stress gerätst, finde dich frühzeitig beim Seminarraum ein. So kannst du auf eventuell auftretende Probleme, zum Beispiel mit der Technik, entspannt reagieren. Ohne Zeitdruck hast du vor Ort die Möglichkeit, ruhiger zu werden. Wenn du jedoch auf den letzten Drücker oder sogar zu spät kommst, bleibst du in dieser Stresssituation gefangen und kannst dich nicht mehr vollständig auf deine Präsentation konzentrieren.
 

Instagram Post

Während den Orientierungstagen stellte unsere Jugedauszubildendenvertretung die JAV vor. Ein sehr schöner Vortrag mit vielen neuen Informationen für unsere neuen Auszubildenden.??????????????? #ekiba #verwaltung #work #job #kreativ #ausbildungsstart #ausbildungsstart2019 #karlsruhe #powerpoint #Präsentation #jav

— eok.azubis September 5, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


4. Die BRAVO-Methode

Diese Methode umfasst fünf Tipps, die vor einer Präsentation das Lampenfieber mildern sollen. An erster Stelle steht Bewegung: Egal, ob du vor deinem Referat ein bisschen im Seminarraum umhergehst oder auf dem Weg zur Uni auf den Bus verzichtest und die letzten Meter zu Fuß gehst – ein bisschen Bewegung trägt zum Stressabbau bei. Danach solltest du jedoch zur Ruhe kommen. Damit du dich entspannen und auf dein Referat konzentrieren kannst, gibt es verschiedene Atemübungen, die du in dieser Situation anwenden kannst. Einmal tief durchatmen und schon merkst du, wie du ruhiger wirst. An nächster Stelle steht die Affirmation: Mit Motivationssätzen, wie "Ich schaffe das!" kannst du dir selbst gut zureden. Auch der Gedanke, dass die unliebsame Situation schnell vorbeigeht und du dein Referat dann hinter dir hast, kann beim Fokussieren helfen. Auch eine Visualisierung des Erfolgs kann wirksam sein. Stell dir den Applaus des Publikums oder das zustimmende Nicken des Dozenten vor. Zum Schluss geht’s in die Offensive: Die Präsentation kann beginnen. Du bist startklar!
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


5. Sicherer Anfang

Besonders der Einstieg in die Präsentation fällt dir wegen der Aufregung schwer? Dann könnte es helfen, dir den Anfang genau zu überlegen und, wenn nötig, auch aufzuschreiben. Auch wenn es nicht sinnvoll ist, den gesamten Inhalt des Referats Satz für Satz aufzuschreiben und auswendig zu lernen, kann ein sicherer Einstieg dir weiterhelfen. Wenn du erstmal im Thema drin bist und Sicherheit gewonnen hast, verschwindet das Lampenfieber schnell. Ein gut überlegter Anfang verhindert, dass du direkt zu Beginn durch Schwierigkeiten verunsichert wirst.
 

Instagram Post

Nun melde ich mich auch mal mit einen Post zum Start des 6. Semesters. ???? Zwar etwas spät, aber immerhin besser als gar nicht. Die Semesterferien waren wie immer viel zu schnell vorbei, aaaaaaber ich muss sagen, dass ich alles geschafft habe und sogar noch 2,5 Wochen Urlaub dabei rausgesprungen sind. ???? Deshalb will ich mich lieber gar nicht beschweren. Für dieses Semester steht nun die Examenavorbereitung auf dem Plan. ???? Wie ich das ganze genau angehe mit lernen und wiederholen weiß ich noch nicht genau. Momentan arbeite ich erstmal alle besuchten Veranstaltungen nach. Ich glaube ein richtiger Lernplan wird sich erst nach ein paar Wochen aufstellen lassen. Ich halte euch aber auf jeden Fall auf dem Laufenden. Soviel erstmal zu meinem kleinen Update. Ich versuche WIRKLICH etwas aktiver zu sein, aber das Leben fernab von sozial Media raubt einem einfach so viel Zeit. . Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche! ???? . . . . #Jura #study #motivation #lernen #examen #law #lawyer #studyaccount #lernen #juststudentthings #exam #strafrecht #hausarbeit #Universität #uni #Semesterferien #ordner #karteikarten #studypo

— lawmakesmehappy April 4, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


6. Spickzettel

Ein Zettel mit Notizen ist fast bei jeder Präsentation erlaubt und verleiht dir Sicherheit. Auch wenn du den Spickzettel vielleicht gar nicht brauchst, weil du genug geübt hast, gibt er dir ein gutes Gefühl. Falls du doch mal einen Blackout haben solltest, hast du deine Notizen griffbereit. Lass dir deinen "Fehler" nicht anmerken und wiederhole einfach den letzten Satz, während du auf deinen Spickzettel schaust. Niemand erwartet Perfektion von dir!
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


7. Aufregung akzeptieren

Wenn du diese Tipps schon ausprobiert hast und sie nicht so richtig helfen wollen, versuche, deine Aufregung zu akzeptieren. Anstatt ständig gegen sie anzukämpfen, achte bewusst auf dein Lampenfieber. Natürlich sollte die Aufregung nicht so weit gehen, dass du hyperventilierst oder gar kein Wort mehr herausbekommst, aber eine gewisse Anspannung kann auch hilfreich sein. Viele Menschen können unter Druck besser arbeiten und liefern bessere Ergebnisse ab. Vielleicht brauchst du ein bisschen Aufregung, um dich richtig auf die Präsentation konzentrieren zu können. Versuche einfach, dir nicht zu viel Druck zu machen. Dann kannst du deine Referate viel entspannter meistern.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Hannah Reuter

Die Autorin: Hannah Reuter

Hobbyköchin, Schoko-Junkie, Ordnungsfreak: In Hannover geboren und aufgewachsen, unternahm Hannah nach dem Abi eine Interrailreise quer durch Europa. Anschließend zog sie der Traum vom Journalismus in die Medienstadt Hamburg, wo sie seit 2018 Politikwissenschaft studiert. Sie liebt es zu reisen, erkundet momentan aber vor allem ihre Wahlheimat. Für Pointer schreibt Hannah über Themen rund ums Studium und den Uni-Alltag.

Mehr

Schnell und strukturiert mitschreiben bei Vorlesungen
Schneller lesen: So klappt es
So organisierst du deinen Schreibtisch optimal

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung