Bewegung

"Fridays for Future": Jubiläum und Klimastreik

published: 13.12.2019

Seit einem Jahr demonstrieren die Aktivisten von "Fridays for Future" regelmäßig für mehr Klimaschutz (Foto: Mirko Hannemann/PublicAddress) Seit einem Jahr demonstrieren die Aktivisten von "Fridays for Future" regelmäßig für mehr Klimaschutz (Foto: Mirko Hannemann/PublicAddress)

Am Freitag, 13. Dezember, findet der nächste Klimastreik der Bewegung "Fridays For Future" statt. In vielen Städten gehen wieder Schülerinnen und Schüler für ihre Zukunft auf die Straße. Die Bewegung zeigt sich unzufrieden mit den Ergebnissen der UN-Klimakonferenz COP25 in Madrid, die am selben Tag endet. Zudem feiert "Fridays For Future" an diesem Datum einjähriges Bestehen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


Vor einem Jahr rief die schwedische Schülerin Greta Thunberg bei der Vorgängerkonferenz im polnischen Kattowitz Schüler zum Klimastreik auf. Sie wollte die Politik dazu bewegen, mehr gegen den menschengemachten Klimawandel zu tun. Die Bewegung "Fridays for Future" war geboren und begann, wöchtlich zu streiken. Besondere Aufmerksamkeit bekamen die vier globalen Klimastreiks. Im September brachten die Veranstalter nach eigenen Angaben über die Republik verteilt mehr als eine Million Menschen auf die Straßen. Bei der Nachfolgeveranstaltung im November waren es knapp die Hälfte.

[PA]

Links

Hier geht's zu den Streikterminen von "Fridays for Future"

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung