6 Tipps

Deine Bucket List für den Frühling

published: 10.03.2020

Der Frühling lädt zu Aktivitäten im Freien ein. Pointer hat sechs Vorschläge für dich (Foto: Flamingo Images/Shutterstock.com) Der Frühling lädt zu Aktivitäten im Freien ein. Pointer hat sechs Vorschläge für dich (Foto: Flamingo Images/Shutterstock.com)

Die Tage werden länger, und die Klausurenphase geht zu Ende - der Frühling ist da. Jetzt wird es Zeit, die Sonne zu nutzen und das letzte bisschen Wintermüdigkeit hinter dir zu lassen. Pointer hat sechs Ideen für Aktivitäten, die deine Frühlingszeit noch fröhlicher machen. Hier ist die Bucket List:

1. Frühstücken gehen

Es gibt nichts Schöneres, als mit einem üppigem Frühstück in einen Uni-freien Tag zu starten. Noch besser, wenn es morgens früher hell wird und die Vögel anfangen zu zwitschern. Also schnapp' dir deine Freundinnen und los geht es, neue Cafés erkunden. Mit Wolldecken könnt ihr vielleicht sogar schon draußen sitzen und Cappuccini, Croissants oder Obstsalat genießen. Möchtest du deinen Geldbeutel schönen, veranstalte ein Brunch-Buffet mit deinen Freunden. Jeder bringt etwas mit, und dann wird auf dem Balkon geschlemmt.
 

Instagram Post

— kaffeeklatschhamburg January 23, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Balkon-Makeover

Apropos Balkon. Wenn du einen hast, ist jetzt die richtige Zeit, um ihm ein gründliches Makeover zu verpassen. Denn wenn es langsam Sommer wird, möchtest du hier bestimmt viele schöne Stunden verbringen. Als erstes die Tür, die Wand und das Geländer sauber machen. Dazu eignen sich Seifenwasser und ein fester Schwamm. Im Baumarkt bekommst du günstige Bodenbeläge, die wie Holzfliesen aussehen und einfach zusammengesteckt werden können. So kannst du verstecken, was darunter ist. Dekoelemente und Möbel findest du in Secondhand-Läden oder über Kleinanzeigen. Mit einer Lichterkette und ein paar Blumentöpfen wird dein Balkon zur neuen Wohlfühl-Oase.
 

Instagram Post

— luiseliebt May 2, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


3. Etwas pflanzen

Auch wenn du in deiner Studentenwohnung keinen großen Garten zur Verfügung hast, kannst du im Frühling etwas pflanzen. Tomaten wachsen wunderbar im Topf an der Hauswand. Auch Spinat oder Rucola kannst du im Balkonkasten ziehen. Nützlich für deine Küche sind Kräuter wie Rosmarin, Basilikum und Minze. Sie sind meist recht robust und fühlen sich auch im Blumentopf auf der Fensterbank wohl. Wenn der Platz auf dem Balkon knapp wird, hilft es, manche Pflanzen in Hängetöpfen von der Decke baumeln zu lassen.
 

Instagram Post

— bonnyundkleid July 3, 2016

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


4. Einen Markt besuchen

Im Freien einkaufen macht deutlich mehr Spaß, wenn du nicht dauernd deine Handschuhe an- und ausziehen und deine Mütze im Wind festhalten musst. Der Frühling ist also die ideale Zeit, um einen Markt zu besuchen. Du kannst frisches Obst und Gemüse auf einem Wochenmarkt kaufen oder gemütlich über einen Flohmarkt schlendern. Hier findest du vielleicht einen neuen Schatz für deine Wohnung oder coole Vintage-Klamotten. Lokale Bauern und Betriebe zu unterstützen, ist immer eine gute Sache. Außerdem können die Menschen dir oft mehr über die Produkte verraten als die Mitarbeiter im Supermark.
 

Instagram Post

— stadt_freising February 22, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


5. Draußen Sport machen

Adrenalinfans kommen im Frühling auf ihre Kosten. Denn nun kann man endlich wieder draußen Sport treiben. In der Sonne geht die übliche Jogging-Runde viel schneller herum als im Regen - besonders wenn man dabei durch einen schönen Wald oder um einen glitzernden See läuft. In vielen Städten werden auch Sportkurse in öffentlichen Parks angeboten. Hier kannst du neue Leute treffen und dich motivieren lassen. Aber auch sportliche Ausflüge bieten sich jetzt an, wie etwa in den Hochseilgarten oder zu einer ausgedehnten Fahrradtour.
 

Instagram Post

— sus.annie August 4, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


6. Angrillen

Egal ob bei deinen Eltern im Garten, auf dem Balkon oder im Park, die Grill-Saison muss gebührend eröffnet werden. Echte BBQ-Fans grillen zwar auch im Winter, das Gefühl ist aber dennoch besser, wenn man sein Würstchen auch im Freien essen kann, ohne dass die Finger abfrieren. Eine Balkon-Grillparty eignet sich auch ideal als Einweihungsfest für deine neue WG. Wenn du knapp bei Kasse bist, bitte deine Gäste, Beilagen mitzubringen. Gemeinsam könnt ihr dann ein wahres Festmahl genießen. Aber Achtung: Du solltest dich vorher in der Hausordnung deiner Verwaltung informieren, ob das Grillen auf dem Balkon erlaubt ist.
 

Instagram Post

— sugariris June 21, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Hanna Kunst

Die Autorin: Hanna Kunst

Lockenkopf, Katzenfan, Festivalgängerin. Hanna entschied sich nach dem Abitur für ein Gap Year, in dem sie die Luft der Arbeitswelt und die der englischen Küste schnupperte. Am Rande der Großstadt aufgewachsen, fühlt sie sich trotzdem wie eine waschechte Hamburgerin. Hanna verbringt ihre Zeit am liebsten in kleinen Cafés oder vor Open-Air-Bühnen. Außerdem liebt sie „Harry Potter“, Sommernächte, Sushi, Yoga und Palmen. Später macht sie bestimmt irgendwas mit Medien.

Mehr

Drei spannende Biografien
6 Tipps für digitale Gruppenarbeit
Weihnachtsdeko aus getrockneten Zitrusfrüchten

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung