Corona-Krise

So nutzt du die Quarantäne-Zeit sinnvoll

published: 13.04.2020

Damit du dich in der Quarantäne nicht langweilst, kannst du die Zeit sinnvoll nutzen (Foto: Elnur/Shutterstock.com) Damit du dich in der Quarantäne nicht langweilst, kannst du die Zeit sinnvoll nutzen (Foto: Elnur/Shutterstock.com)

Hast du das Gefühl, dass du in der Zeit sozialer Distanz alle wichtigen Dinge vernachlässigst? Nur noch auf dem Sofa liegen und Netflix schauen, stellt dich nicht mehr zufrieden. Damit die Zeit, die du zuhause verbringen musst, nicht verschwendet ist, kümmere dich um einige Dinge, die du schon immer mal erledigen wolltest. Dafür fehlt sonst die Zeit, von der du jetzt mehr als genug zur Verfügung hast. Pointer hat sechs Tipps für dich, wie du die Quarantäne-Zeit zuhause sinnvoll nutzt.

1. Eine Sprache lernen

Du wolltest schon immer Spanisch lernen, um dich im Urlaub besser verständigen zu können? Dann ist jetzt der richtige Moment, um damit anzufangen. Während du deinen Wunsch früher oft wegen wichtigerer Dingen verschoben hast, hast du jetzt genug freie Zeit zum Lernen. Egal ob mit Apps, YouTube oder ganz klassisch mit Büchern - eine neue Sprache zu lernen oder deine Kenntnisse aufzufrischen ist gar nicht so kompliziert. Nutze die Ruhe der Isolation, um dich für einige Zeit vollkommen auf das Lernen zu konzentrieren. So erzielst du schnell Fortschritte und kannst nach der Corona-Krise mit deinen Sprachkenntnissen punkten.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Grundreinigung der Wohnung

In deiner Wohnung gibt es immer etwas zu tun. Besonders jetzt im Frühling steht der Frühjahrsputz vor der Tür. Zum Glück hast du in der Quarantäne ausreichend Zeit, um deine Wohnung mal richtig auf Vordermann zu bringen. Ein bisschen oberflächliches Putzen reicht da nicht aus. Damit deine Wohnung glänzt, wenn du deine Freunde wieder einladen darfst, braucht es eine ordentliche Grundreinigung. Wann hast du in den nächsten Monaten wieder Zeit dafür, wenn nicht gerade jetzt? Endlich gibt es keine Ausreden mehr, was wichtiger oder dringender sein könnte. Ein ausführlicher Frühjahrsputz vertreibt Langeweile und gibt dir ein gutes Gefühl, weil deine Wohnung auf einmal wieder so frisch aussieht wie seit dem Einzug nicht mehr.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


3. Klassiker lesen

Du kannst die freie Zeit auch nutzen, um dich weiterzubilden. Wenn schon die Uni geschlossen ist, musst du deinen Verstand auf andere Weisen fordern. Nimm dir statt dem Liebesrschmöker oder Krimi doch mal einen echten Klassiker zur Hand. Egal ob "Die Verwandlung" von Franz Kafka oder "Farm der Tiere" von George Orwell - einige Bücher solltest du einfach gelesen haben. Vielleicht hast du den einen oder anderen Klassiker schon in der Schule gelesen, aber dieses Mal wird das Erlebnis neu sein, denn ohne eine drohende Klausur liest sich die Lektüre direkt ganz anders. Du wirst sehen, dass die meisten Bücher gar nicht so langweilig sind, wie du vielleicht denkst.
 

Instagram Post

#alteneueLiebe ???????????? ???????????????? ????????̈???? ???????????????? ???????????????????????????? ????????????????????????????????????? ???? Heute mal ein etwas früher Post! Ich möchte nämlich bei der Klassiker-Challenge von #Lovelybooks mitmachen ???? Heute gehts um moderne Klassiker ???? Für mich ist „Der Report der Magd“ und wahrscheinlich auch die Fortsetzung „Die Zeuginnen“, aber auch „Das Parfüm“ und „Wer die Nachtigall stört“ moderne Klassiker. Warum? Weil sie eigentlich noch nicht so alt sind, wie beispielsweise ein Jane Austen Roman und dennoch kann man sie immer wieder lesen, egal zu welcher Zeit, in welchem Alter oder mit welchen Erwartungen! Aber auch „Harry Potter“ ist mittlerweile definitiv ein moderner Klassiker, oder? Ich meine, wer kennt es denn nicht? Für viele war es ein Teil der Kindheit und dann gibt es aber auch Leute wie mich, die es erst mit Mitte 20 für sich entdecken ???????? #bookstagram #bookstagramgermany #literarian #bibliophile #booklover #bookworm #bookish #büchersucht #instabook #bookaholic #blogger #bookblogger #bookreview #mybookfeatures #bookgeek #booknerd #bücherliebe #reading #bücherwurm #klassiker #moderneklassiker

— literaturbegeistert March 24, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


4. Sport machen

In deinem stressigen Alltag findest du nie so richtig Zeit, um Sport zu machen? Dann nutze jetzt die Gelegenheit und starte in der Quarantäne mit deinem Sportprogramm durch. Um fit zu werden, brauchst du nicht unbedingt ein Fitnessstudio oder Sportkurse. Du kannst ganz bequem von zuhause aus Sport treiben oder eine Runde Laufen gehen. Wenn du dich nicht in angeordneter Quarantäne befindest, sondern nur aus Rücksicht auf andere weitestgehend zuhause bleibst, bietet Joggen eine tolle Abwechslung. Du schnappst frische Luft und kommst mal wieder für kurze Zeit aus deiner Wohnung. Wenn du den vorgeschriebenen Abstand von mindestens anderthalb, besser aber zwei Meter einhältst, gefährdest du weder dich noch andere. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit, mit Home-Workouts auf YouTube zu trainieren und dich mit den Kanälen "Pamela Reif", "BodyKiss" und Co. richtig auszupowern.
 

Instagram Post

March 24, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


5. Unterlagen sortieren

Es ist verständlich, dass du selbst in der Quarantäne wenig Lust hast, dein Chaos an Papierkram zu sortieren. Doch bevor du die nächsten Stunden wieder auf dem Sofa verbringst und deinen Serienmarathon fortsetzt, nutze die Zeit lieber etwas sinnvoller. Egal ob Unterlagen für die Uni, die Versicherung oder deinen Nebenjob - es sammelt sich viel unnötiges Zeug auf deinem Schreibtisch und in deinen Ordnern an. Gehe zu Beginn alle Ordner durch und sortiere unwichtige Papiere aus. Jetzt schaffst du mit farbigen Trennungen Ordnung und sortierst alle herumfliegenden Unterlagen in das passende Abteil im Ordner ein. Mit diesem neuen System bist du perfekt vorbereitet, wenn die Uni nach der Corona-Krise wieder beginnt.
 

Instagram Post

February 10, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


6. Kochen lernen

Nach einem langen Tag an der Uni greifst du meistens zum Fertigessen oder bestellst dir etwas beim Lieferdienst? Jetzt in der sozialen Isolation hast du diese Ausrede nicht mehr, um dich vor dem Kochen zu drücken. Die meisten Fertiggerichte sind momentan sowieso ausverkauft. Und ausreichend Zeit hast du jetzt auf jeden Fall. Wenn du erstmal ein paar deiner Lieblingsrezepte ausprobiert hast, wirst du sehen, wie viel Spaß es macht, in der Küche zu stehen. Nicht jedes Gericht gelingt sofort, aber Kochen nach Rezept bekommt wirklich jeder hin. Vielleicht übernimmst du deine neue Gewohnheit ja in deinen normalen Alltag, wenn die Quarantäne vorbei ist, und ernährst dich ab jetzt ein wenig gesünder.




 

Instagram Post

#coronaferien#corona #hausunterricht #kochenlernen #hauswirtschaft Grade jetzt zeigt uns die momentane Situation das kochen können wieder wichtig werden könnte. Jasmin hat viel Spaß daran. ????

— katimuckel March 18, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Hannah Reuter

Die Autorin: Hannah Reuter

Hobbyköchin, Schoko-Junkie, Ordnungsfreak: In Hannover geboren und aufgewachsen, unternahm Hannah nach dem Abi eine Interrailreise quer durch Europa. Anschließend zog sie der Traum vom Journalismus in die Medienstadt Hamburg, wo sie seit 2018 Politikwissenschaft studiert. Sie liebt es zu reisen, erkundet momentan aber vor allem ihre Wahlheimat. Für Pointer schreibt Hannah über Themen rund ums Studium und den Uni-Alltag.

Mehr

6 Tipps für deine Bewerbung um ein Gründerstipendium
Start-up gründen im Studium: Das solltest du beachten
Vermeide diese 8 Fehler beim Bewerbungs­schreiben

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung