Corona-Krise

Vermeide diese fünf Fehler im Home-Office

published: 06.04.2020

Um im Home-Office produktiv zu sein, solltest du Fehler vermeiden. Dein Arbeitsplatz ist nicht das Bett! (Symbolbild: ViDI Studio/Shutterstock.com) Um im Home-Office produktiv zu sein, solltest du Fehler vermeiden. Dein Arbeitsplatz ist nicht das Bett! (Symbolbild: ViDI Studio/Shutterstock.com)

Aufgrund der Corona-Pandemie sind viele Arbeitnehmer und Studierende derzeit an die heimischen Schreibtische gebunden. Die Bibliotheken haben geschlossen und die meisten Studentenjobs sollten derzeit auch lieber von zu Hause aus erledigt werden. Pointer hat dir bereits acht Tipps für erfolgreiches Arbeiten und Lernen im Home-Office verraten. Achte zusätzlich darauf, die folgenden fünf typischen Fehler bei der Arbeit in den eigenen vier Wänden zu vermeiden.
 

Instagram Post

???? Retire seu pedido aqui #21: home office e a rotina doméstica ⠀ Há quase 1 ano, fiz uma série de posts para compartilhar as minhas experiências com o home office. E já fazia algum tempo que eu estava querendo retomar o assunto, já que completei um ano trabalhando em casa. Então, eu amei quando a Dani @chimarraoelivros me deu o gancho perfeito, pedindo que eu falasse sobre como concilio o home office com a rotina doméstica! ⠀ Sempre defendo que, para trabalhar bem em casa, nós precisamos seguir uma rotina - assim como seguimos também quando trabalhamos fora. Só que “rotina”, nesse caso, é algo muito subjetivo. Como já contei, eu tenho horários fixos para acordar e almoçar, mas sou bem flexível para o resto. Então, não tenho um padrão para conciliar trabalho com as coisas que preciso fazer em casa. ⠀ Eu e o @gabrieldudziak dividimos as tarefas, e a minha parte acaba servindo como distração (menos a louça do almoço, que eu não sossego enquanto não lavar!). Então, se estou empacada em um texto, por exemplo, aproveito para espairecer e colocar a roupa para lavar ou trocar o lençol. Ou vou dar uma voltinha no mercado, no açougue, no pet shop... Enfim, as coisas vão se encaixando dia a dia. ⠀ A parte mais chata é limpar a casa (detesto, mas prefiro eu mesma fazer ????). Quando eu trabalhava fora, só sobravam os fins de semana para limparmos tudo - e o Gab trabalha na maioria, então, acabávamos gastando boa parte do nosso tempo juntos faxinando ???? Agora, eu faço quando sobra um tempinho durante a semana ou aos poucos, um cômodo por dia (mas prefiro fazer tudo de uma vez). ⠀ ❗️Conclusão sincerona que não ajuda ninguém: cada um precisa encontrar sua melhor forma de organização, mas a dica é aproveitar a flexibilidade que o home office oferece! ⠀ ???? Eu já estava planejando fazer esse post há algumas semanas, e achei que agora seria um bom momento. Então, se você estiver com dificuldades de trabalhar em casa, espero que os outros posts do #HomeOfficeNamanita possam ajudar na adaptação! ⠀ ???? Quer fazer um pedido? Só deixar nos comentários (ou me enviar por direct)! ⠀ ????Mais em #RetireSeuPedidoAquiN ⠀ ❓Quem aí tem dicas para otimizar o home office? Vamos nos ajudar!

— namanita March 25, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


1. Im Bett arbeiten

Es ist verlockend, den Tag gemütlich zu starten. Wenn keine Videokonferenz mit den Kollegen und Chefs ansteht, könnte ja nach einem Frühstück im Bett auch das Notebook mit unter die kuschelig warme Decke. Das ist eine schlechte Idee, denn es ist wichtig, dem Gehirn zu vermitteln, dass jetzt Arbeitszeit ist. Das Bett ist mit Schlafen und Entspannung verknüpft. Daher wird sich dort keine Produktivität einstellen. Wie die Arbeitskleidung ist auch dein Arbeitsplatz von großer psychologischer Bedeutung für die Produktivität.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Bewegung vergessen

In unserem Alltag kommen wir normalerweise mehrmals am Tag an die frische Luft und bewegen uns dabei. Durch den Wegfall des Arbeitsweges bei Heimarbeit ist es daher leicht, Bewegung und frische Luft unter den Tisch fallen zu lassen. Der eingesparte Arbeitsweg schafft aber doch Zeit für ein Work-Out zu Hause oder eine kleine Joggingrunde. Auch ein Spaziergang in der Mittagspause ist ratsam.




3. Pausen überziehen

Es ist wichtig, dass du auch beim Lernen und Arbeiten von zuhause regelmäßige Pausen einlegst. Machst du keine Pausen, wird deine Produktivität darunter leiden. Doch wenn die Pause zu lang wird, kommt der Motor nicht mehr in Schwung und du findest nicht mehr zurück in den Arbeitsmodus. Neben der Work-Life-Balance brauchst du also auch eine Work-Break-Balance, also klare Regeln hinsichtlich deiner Pausenzeiten. Sei hier streng mit dir.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


4. Falsche Pausenaktivitäten wählen

Was du in deinem normalen Büro- oder Unialltag nicht erledigen kannst, solltest du auch im heimischen Büro lieber lassen. Der Kühlschrank ist nah und gut gefüllt, zudem kochst du gerne? Deine Mittagspause ist normalerweise 30 bis 45 Minuten lang. Wenn du jetzt im Home-Office anfängst, aufwändig zu kochen, wirst du deine Pause vermutlich überziehen. Da ist besser, etwas vorbereitet zu haben, und es sich in der Pause bloß aufzuwärmen. Auch der Wohnungsputz oder der Wocheneinkauf sind keine Aktivitäten für deine Pause, denn du solltest dich nicht stressen, sondern kurz ausruhen und zu Kräften kommen.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


5. Netflix, Disney+ und YouTube

Neben dem Mittagssnack noch eine neue Folge der Lieblingsserie zu gucken, mag zeitlich in die Pausenzeit passen, doch auch hier ist Vorsicht angebracht. Befrage dich ehrlich im Hinblick auf dein Mediennutzungsverhalten. Die wenigsten Menschen schaffen es, nur eine Folge zu gucken. Viel zu häufig enden die Episoden moderner Serien mit einem Cliffhanger. Zudem schaltet das Gehirn gleich von Anfang an vom Arbeits- in den Freizeitmodus. Während der Arbeit im Home-Office guckst du also besser keine Serien.
 

Instagram Post

Finally got my first chem exam back. Did better then I expected but I know I need to fix my study habits. How do you study? What works for you? #studygram #study #exam #examcorrections #chemistry #studybreak #studying #studyblr #studyblogger #studyblog #notes #note #college #collegelife #collegenotes #inkjoy #inkjoygelpens #postitnotes #macbook #netflixbreak #teatime #papermate #papermateinkjoy

— ninathebiologist February 26, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Der Autor: Hauke Koop

Der Autor: Hauke Koop

In Lüneburg geboren und aufgewachsen, zog es Hauke für die Ausbildung nach Hamburg. Im Anschluss begann er in der Hansestadt ein Studium der Politikwissenschaft. Der Cineast und Serienjunkie fährt gerne lange Strecken mit dem Fahrrad und findet Radrennen auch im Fernsehen spannend. Für Pointer schreibt er unter anderem über Filme, Musik und aktuelle (Uni-) Themen.

Mehr

Uni warnt Studenten vor absichtlicher Corona-Infektion
Gebackene Portobello-Pilze mit Spinat-Tomatenfüllung
Präsentationen: Powerpoint und kostenlose Alternativen

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung