Hausarbeiten

So schreibst du ein gelungenes Exposé

published: 10.08.2020

Ein Exposé für deinen Dozenten muss alle wichtigen Informationen zu deiner Hausarbeit enthalten (Foto: fizkes/Shutterstock.com) Ein Exposé für deinen Dozenten muss alle wichtigen Informationen zu deiner Hausarbeit enthalten (Foto: fizkes/Shutterstock.com)

Viele Dozenten verlangen ein Exposé, um sich ein genaueres Bild von deinem Hausarbeitsthema zu machen. Spätestens bei deiner Abschlussarbeit musst du dich dieser Aufgabe stellen. Damit du mit deiner Forschungsskizze überzeugst, sagt Pointer dir, wie ein Exposé aufgebaut ist und welche Infos auf keinen Fall fehlen sollten.

1. Thema festlegen

Bevor du mit deinem Exposé anfängst, solltest du dir Gedanken über das Thema deiner Hausarbeit machen. Leg die genaue Fragestellung fest und überleg dir ein konkretes Ziel, das du mit deiner Arbeit erreichen willst. Erst wenn diese Entscheidungen feststehen, kannst du mit deinem Exposé beginnen. Du musst sonst die gesamte Forschungsskizze ändern, wenn du noch an deinem Thema herumbastelst. Im Rahmen des Exposés gehst du auf die Fragestellung ein und stellst die wichtigsten Bestandteile deiner Hausarbeit vor.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Wissenschaftlich arbeiten

Für das Exposé gelten dieselben wissenschaftlichen Standards wie für deine Hausarbeit. Achte deswegen schon bei der Forschungsskizze darauf, alle Informationen richtig zu belegen und alle Quellen korrekt anzugeben. Besonders wenn du deine Methode und zugrundeliegende Theorien erläuterst, solltest du passende Literatur verwenden. Das Exposé sollte jedoch nicht nur aus Zitaten bestehen. Deine eigenen Ideen stehen im Vordergrund. Es kommt schließlich darauf an, wie du das Thema verstehst und deine Problemstellung interpretierst. Vergiss auch die Formalitäten bei deiner Forschungsskizze nicht. Genau wie bei einer Hausarbeit gehört etwa ein Deckblatt, ein Inhaltsverzeichnis und ein Literaturverzeichnis dazu.

3. Einführung ins Thema

Zu Beginn deines Exposés solltest du die Leser in das Thema deiner Hausarbeit einführen. Formuliere ein paar Sätze zur Relevanz deines Themas für deine Fachrichtung. Dabei verdeutlichst du die Problemstellung und rechtfertigst die Notwendigkeit einer wissenschaftlichen Betrachtung. Binde bei der Einführung auch deine Fragestellung ein, die sich aus der Problemstellung ergibt. Dabei solltest du so präzise wie möglich sein. Eine Hausarbeit steht und fällt mit der passenden Fragestellung. Im Idealfall behältst du die Fragestellung aus deinem Exposé bei und kannst deine Konzentration dann auf die Ausarbeitung richten.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


4. Zielsetzung formulieren

Am Anfang deiner Hausarbeit und damit auch deines Exposés steht eine konkrete Fragestellung. Doch du solltest deine Dozentin auch darüber informieren, welches Ziel du mit deiner Arbeit verfolgst. Was möchtest du herausfinden? In diesem Abschnitt deiner Forschungsskizze kannst du Hypothesen zu den Ergebnissen deiner Arbeit unterbringen. Hier begründest du, warum diese Erkenntnisse wichtig sind und worin der Mehrwert für die Forschung liegt. Vergiss aber nicht, im Exposé festzuhalten, wie du deine Vermutungen untersuchen willst. Ein paar Sätze zum methodischen Vorgehen können entscheidend dafür sein, ob dein Plan überhaupt umsetzbar ist. Besonders in Bezug auf die Methode kann dich dein Dozent gut beraten.

5. Forschungsstand einbeziehen

Ebenfalls von Bedeutung ist der Forschungsstand deines Themas. Diese Betrachtung hat direkt zwei Vorteile. Du erkennst an der Literaturlage, ob es schon viele Arbeiten zu diesem Thema gibt und gleichzeitig verschaffst du dir einen guten Überblick über die Literatur, die für deine Hausarbeit als Quelle in Frage kommt. Beschäftige dich im Zuge dessen am besten direkt mit der theoretischen Grundlage deiner Arbeit. Auf diese Weise wirst du vielleicht auch auf wissenschaftliche Diskussionen aufmerksam, die dein Thema betreffen und die du in deiner Hausarbeit thematisieren kannst.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


6. Vorläufige Gliederung

Damit sich dein Dozent ein besseres Bild vom Aufbau deiner Hausarbeit machen kann, gehört eine vorläufige Gliederung in ein gelungenes Exposé. In der Gliederung kannst du deine Ideen strukturieren und dir Gedanken über die Umsetzung des Themas machen. Welche Aspekte verdienen ein eigenes Kapitel? Wie viele Unterüberschriften sind sinnvoll? Vergiss aber nicht, dass es sich nur um eine vorläufige Gliederung handelt. Nichts davon ist bereits festgelegt und im Laufe der Arbeit kannst du noch Kapitel streichen und neue hinzufügen.

7. Zeitplan

Besonders bei größeren Arbeiten wie der Bachelor- oder Masterarbeit gehört auch ein Zeitplan ins Exposé. Da du bei Abschlussarbeiten das genaue Abgabedatum kennst, solltest du dich daran orientieren. Rechne von diesem Zeitpunkt zurück und gib eine Schätzung ab, wie lange du für welche Abschnitt brauchst. Sei dabei lieber etwas zu großzügig, damit du dich nicht hetzen musst. Du möchtest dich ja zwischendurch mal erholen. Auch das Korrekturlesen am Ende solltest du in deinem Zeitplan berücksichtigen. So weiß nicht nur dein Betreuer, wo du dich in deiner Arbeit gerade befindest, sondern auch du kannst dich an deinem Plan orientieren und damit die Motivation aufrechterhalten.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


8. Umfang anpassen

Mit all diesen Inhalten wirkt ein Exposé sehr ausführlich. Dennoch solltest du den Umfang deiner Forschungsskizze an den Umfang deiner Hausarbeit anpassen. Schreibst du eine normale Hausarbeit von zehn bis zwölf Seiten, reichen ein bis zwei Seiten Forschungsskizze. Beim Exposé einer Bachelorarbeit kommst du meist auf zwei bis drei, bei einer Masterarbeit auf vier bis fünf Seiten. Für eine Dissertation kann ein Exposé auch bis zu 20 Seiten umfassen. An diesen Angaben kannst du dich orientieren. Letztendlich ist aber entscheidend, dass alle wichtigen Informationen in deiner Forschungsskizze enthalten sind.


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 

Die Autorin: Hannah Reuter

Die Autorin: Hannah Reuter

Hobbyköchin, Schoko-Junkie, Ordnungsfreak: In Hannover geboren und aufgewachsen, unternahm Hannah nach dem Abi eine Interrailreise quer durch Europa. Anschließend zog sie der Traum vom Journalismus in die Medienstadt Hamburg, wo sie seit 2018 Politikwissenschaft studiert. Sie liebt es zu reisen, erkundet momentan aber vor allem ihre Wahlheimat. Für Pointer schreibt Hannah über Themen rund ums Studium und den Uni-Alltag.

Mehr

So bleibst du im Unialltag fit
10 Must-haves für eine gemütliche Herbstzeit
Online-Studium: Kommilitonen kennenlernen trotz Corona

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung