Wohnung dekorieren

7 DIY-Ideen für den Herbst

published: 19.09.2020

Mit kreativen DIY-Ideen verbreitest du in deiner Wohnung im Herbst gute Laune (Foto: lcrms/Shutterstock.com) Mit kreativen DIY-Ideen verbreitest du in deiner Wohnung im Herbst gute Laune (Foto: lcrms/Shutterstock.com)

Regenwetter, frühe Dämmerung und Matsch unter den Schuhen - der Herbst ist für viele keine Jahreszeit der guten Laune. Umso wichtiger, dass du es dir in deiner Wohnung richtig gemütlich machst. Pointer hat deswegen sieben herbstliche DIY-Ideen für dich, mit denen du deine Wohnung in dieser oft tristen Zeit verschönerst.

1. Blätter-Mobile

Sie schimmern rot, orange bis hin zu gelb - das Schönste am Herbst sind die bunten Blätter, die von den Bäumen fallen. Bevor sie zu einer braunen Masse werden und für rutschige Gehwege sorgen, sammel sie am besten ein. Aus den schönsten Blättern kannst du ein herbstliches Mobile zaubern. Alles was du dafür brauchst sind Blätter in verschiedenen Farben, ein Ast und ein wenig Schnur. Als erstes presst du die Blätter in einem dicken Buch, damit sie ihre schöne Farbe nicht verlieren. Alternativ kannst du sie auch kurz in Wachs tunken, um die Blätter zu konservieren. Mit transparenter Schnur befestigst du jetzt die Blätter an einem möglichst geraden Ast. Schon ist dein Mobile fertig und macht sich wunderbar an einer zuvor kahlen, langweiligen Wand.
 

Instagram Post

— ulrike.tzimas October 19, 2017

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Kerzengläser mit Kastanien

Während du im Sommer mit Sand und Muscheln dekorierst, brauchst du im Herbst eine passende Alternative. Auch bei diesem DIY musst du vorher einen kleinen Herbstspaziergang machen. Diesmal sammelst du statt der Blätter aber Kastanien ein. Such dir die Schönsten aus und pack auch das ein oder andere Gehäuse mit ein. Jetzt schnappst du dir große Blumenvasen oder Kerzengläser und füllst sie etwa bis zur Hälfte mit deinen Kastanien. Um die gemütliche Stimmung perfekt zu machen, fehlen nur noch große Kerzen, die du in die Kastanien steckst. Schon hast du die sommerliche Sandmischung mit wenig Aufwand passend zum Herbst ersetzt.
 

Instagram Post

— waseigenes September 23, 2017

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


3. Blätter bemalen

Das Herbstwetter zeigt sich nicht immer von seiner besten Seite. Damit du wenigstens in deiner Wohnung gute Laune verbreitest, bring ein wenig Farbe in deine Deko. Für dieses DIY brauchst du wieder viele Blätter, dieses Mal so große wie möglich, damit deine Kunstwerke richtig zur Geltung kommen. Presse die Blätter in einem dicken Buch und grundiere sie mit Acrylfarbe. Jetzt schnappst du dir bunte Wasserfarben, Marker und Gelstifte und zauberst kreative Muster auf die Blätter. Wenn dir die vielen verschiedenen Farben doch etwas zu bunt sind, kannst du auch weiße Kreidestifte verwenden. Die fertigen Blätter eignen sich perfekt als Tischdeko oder du nutzt sie einfach für das nächste DIY.
 

Instagram Post

— caro_linebiene September 16, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


4. Blätter-Girlande

Für eine bunte Blätter-Girlande kannst du zum Beispiel deine bemalten Blätter benutzen, aber auch einfache Blätter machen sich nach der Konservierung sehr gut an der Girlande. Falls du keine Lust hast, Blätter sammeln zu gehen, kannst du auch buntes Papier verwenden. Im Internet findest du ganz viele verschiedene Vorlagen für Blätter, die du aufmalen und anschließend ausschneiden kannst. Entweder befestigst du jetzt wie beim Mobile deine Blätter an einer durchsichtigen Schnur und knotest sie an eine hübsche Girlande. Alternativ kannst du die einzelnen Blätter auch mithilfe von kleinen Wäscheklammern an einem Faden befestigen. Statt an einer normalen Schnur machen sich die Blätter auch an einer kleinen Lichterkette sehr gut. Je länger deine Blätter-Girlande ist, desto schöner wirkt der Raum hinterher.
 

Instagram Post

— charmedeko October 14, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


5. Herbstliche Kerzengläser

Für dieses DIY brauchst du Einmachgläser und Kleber, der durchsichtig trocknet. Dazu kannst du jegliche Materialien verwenden, die dir einfallen: Ähren, Strohbänder, Naturschnüre und natürlich bunte Blätter. Bestreiche die Blätter und Ähren dick mit dem Klebstoff und überleg dir, wie du sie auf dem Einmachglas anordnen möchtest. Jetzt beklebst du die Einmachgläser mit deinen Dekomaterialien und stellst kleine Kerzen hinein. Das flackernde Licht der Kerze kommt durch die bunten Blätter und rustikalen Ähren besonders gut zur Geltung - das perfekte DIY für die Wohlfühl-Atmosphäre in deiner Wohnung.
 

Instagram Post

— isa.liebt.deko October 27, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


6. Tischdeko mit Zapfen und Eicheln

Auch wenn du kein großer Bastelfan bist, kannst du zur Herbstzeit deine Wohnung ganz einfach verschönern. Sammel dafür Tannenzapfen, Eicheln und Kastanien und drapiere sie hübsch auf deinem Esstisch oder der Kommode im Flur. Damit es nicht so unordentlich aussieht, kannst du ein Tablett zur Hilfe nehmen und es mit deiner Ausbeute befüllen. Mit einer großen Kerze in der Mitte sieht die Deko direkt aus, als hättest du dir richtig Mühe gegeben. Wenn du doch etwas mehr Zeit hast, kannst du die Eicheln, Kastanien und Tannenzapfen noch mit Sprühfarbe ansprayen. Besonders goldene oder silberne Farbe hebt die herbstliche Stimmung bei diesem DIY hervor und lässt die simple Deko hochwertiger und aufwändiger wirken.
 

Instagram Post

— artelierkladow October 11, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


7. Kürbis-DIY

Mit Kürbissen kann man zur Herbstzeit noch viel mehr machen als nur lustige Gesichter reinzuschnitzen. Du kannst sie genau wie Blätter mit bunten Farben oder Kreidestiften bemalen oder mit glänzenden Sprühfarben besprayen. Kleinere Kürbisse eignen sich auch sehr gut als Teelichthalter, wenn du ein kleines Loch oben hineinschneidest. Du kannst sie außerdem bekleben oder kreative Muster und Formen hineinschnitzen. Mit einer großen Kerze verbreiten sie anschließend angenehmes Licht in deiner Wohnung. Falls du auf echte Kürbisse verzichten möchtest, weil sie dir zu schnell matschig werden, gibt es auch viele künstliche Deko-Kürbisse als Alternative, die oft täuschend echt aussehen.
 

Instagram Post

— natascha_photographie October 18, 2017

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Hannah Reuter

Die Autorin: Hannah Reuter

Hobbyköchin, Schoko-Junkie, Ordnungsfreak: In Hannover geboren und aufgewachsen, unternahm Hannah nach dem Abi eine Interrailreise quer durch Europa. Anschließend zog sie der Traum vom Journalismus in die Medienstadt Hamburg, wo sie seit 2018 Politikwissenschaft studiert. Sie liebt es zu reisen, erkundet momentan aber vor allem ihre Wahlheimat. Für Pointer schreibt Hannah über Themen rund ums Studium und den Uni-Alltag.

Mehr

6 Tipps für deine Bewerbung um ein Gründerstipendium
Start-up gründen im Studium: Das solltest du beachten
Vermeide diese 8 Fehler beim Bewerbungs­schreiben

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung